Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 18.06.2015, 21:42
Benutzerbild von SoniSummer
SoniSummer SoniSummer ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2015
Ort: Calberlah
Beiträge: 2
Unglücklich Endometriose und nun

Habe vor ca. einem Jahr die Diagnose Endometriose bekommen. Linker Eileiter zu und der recht nach 2. Bauchspiegelung durchläßig mit Einschränkung (Verklebung/Verwachsung)... sind es nun Verwachsungen oder Verklebungen durch die Endometriose, man kommt mit all dem so durcheinander und weiß, leider noch nicht mal gefühlt was los ist.
Bin seid April bei einer Heilpraktikerin, welche ich mir auch unter dem Aspekt der Frauenmassage (Birgit Zart) ausgewählt habe. Zumindest hat sie einige Sachen aufgedeckt, wie Vitamin D Mangel und super hohe Testosteron, Estriadol, Cortisolwerte (so hohe Werte hatte sie noch bei keiner Patientin).
Im Dezember 2014 hatte ich einen Abort mit unklarem Sitz der Schwangerschaft, seitdem geht nichts mehr.... Ich fühle mich gut bei meiner Heilpraktikerin, jedoch plagen mich die Zweifel, was man denn genau gegen Verwachsungen machen kann... hat da jemand schon Erfahrung oder fehlt es mir nur an Geduld... Diagnoseschock? Zu lange die Pille genommen?
Mit Zitat antworten
 

Stichworte
endometriose, heilpraktikerin, verwachsung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.