Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 18.11.2011, 19:37
JuanitaGiulietta JuanitaGiulietta ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.075
Standard

Liebe Lotta ,
Zitat:
Zitat von lotta_11 Beitrag anzeigen
hallo julie,
machst du das beruflich oder hast du das alles bei deinem kinderwunsch probiert? wollte nich neugierig sein, es tut nur so gut über das alles zu reden. ganz liebe grüße lotta
Lach Neeiinn mach ich nicht beruflich und werde ich auch nicht ,
vieles davon habe ich durch das wissen von Gina hier im kinderwunsch kennengelernt und auch sehr erfolgreich probiert (bin jetzt mutter )

Parallel dazu arbeite ich aber an einer publikation zum thema ,deren ziel es ist die frauen fair und umfassend zu informieren und dafür habe ich in den letzten wochen sehr umfangreich recherchiert
bin also keine gynäkologie professorin nur ganz einfacher mensch
und Gina weiss eh viel mehr (ist ne ganz grosse in dem bereich),aber war grad so drinnen im thema als ich geantwortet habe.
LG julie
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.11.2011, 20:16
lotta_11 lotta_11 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20
Standard

liebe julie
das ist schön, dass du soviel recherchiert hast und ich jetzt gerade davon profitiere :-) und auch schön zu hören, dass es bei dir geklapt hat.

lg lotta
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.11.2011, 15:54
lotta_11 lotta_11 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 15.11.2011
Beiträge: 20
Standard

liebe gina, liebe lotta,
nochmal zu meinem besseren verständniss :-)

ich habe nochmal alles zu "clomifen" und "primären progesteronmangel" revue passieren lassen und wenn ich das richtig verstehe würde clonifen bei mir gar nix bewirken, denn der eisprung ist ja da (oder kommt es dadurch zu einem früheren zeitpunkt zum eisprung?).

die diagnose "primärer progesteronmongel" würde sich insoweit bestätigen, dass ich als als ich das letzte mal beim arzt war (12. zyklustag von 24) dei ärtztin sagte, das ein ei am heranreifen ist und in ca. 2 tagen springen würde (also tag 14) dann hätte dieses ja nichtmal 10 tage zum einnisten ...

bis vor 2 jahren hatte ich eine zykluslänge von 28 tagen - da hätte das ja genau gestimmt.

wir haben es aber trotzdem an tag 14 versucht, komischerweise hatte ich ab tag 16 immer mal wieder leichte blutungen -was ist denn das dann? meine tage müsste ich morgen bekommen (tag 24)

wisst ihr was mir noch aufgefallen ist ... im sommer hatten wir 2 wochen urlaub gebucht - genau in der "fruchtbaren zeit" leider war es uns da nicht möglich miteinander zu schlafen - da unsere große bei uns im zimmer lag - und da hatte ich einen zyklus von fast 30 tagen.

ps. seit gestern nehme ich das utrgest vaginal, ergebniss sehr positiv - sonst war ich nach der einnahme öfter etwas schwindelig und supermüde - hatte ich dieses mal gar nicht.

liebe grüße lotta
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.11.2011, 13:20
JuanitaGiulietta JuanitaGiulietta ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 27.07.2008
Beiträge: 1.075
Standard

Liebe lotta,
schau nochmal hier :

http://naji-chan.de.tl/Estradioldomi...elsymptome.htm

und hier :
http://www.natura-naturans.de/artikel/hormon.htm

da findest du möglicherweise erklärungen für deine beschwerden
LG julie
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
clomifen, homöopatische alternative

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.