Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 21.03.2013, 16:47
Saviya Saviya ist offline
...das Leben genießend...
 
Registriert seit: 14.04.2008
Ort: Hamburg, Hamburg, Deutschland.
Beiträge: 772
Standard

Liebe Katja,

jaa, ich finde das auch unglaublich, wie schnell das Yoga wirkt. Ich hoffe wirklich, dass es nachhaltig und umfassend die Hormonwerte beeinflusst und dann vielleicht riiiichtig viel mit einer Schwangerschaft zu tun hat:-)).

Ich habe grad gestern an einem Auffrischungsabend teilgenommen und viele Fehlerchen entdeckt. Auch danach war ich wieder ganz energievoll und fröhlich.

Meine Werte will ich dann erst wieder im Juli / August testen lassen, weil ich zu viel Angst habe, dass sie schlechter geworden sind.

Freue mich auf einen weiteren Austausch mit Dir.

HAst Du den körperliche Beschwerde durch die "verfrühten Wechseljahre"?

glg

Saviya
mit Milla (01.05.2009) ganz nah; Sternchen (+ 13.07.2012) und Schnuppe (+ 06.07.2014) für immer im Herzen
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 22.03.2013, 17:15
KatjaSH KatjaSH ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2012
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 133
Standard

Hey Saviya,

außer das ich extreme Hitzewallungen hatte, hatte ich keine weiteren körperlichen Beschwerden. Ich war zwar sehr kaputt und müde, aber ich hatte letztes Jahr ziehmlichen beruflichen Streß und viel gearbeitet. Schob das also alles darauf. Was noch war, das meine Regel immer unregelmäßiger und immer weniger wurde, aber seit der Geburt der Mädels stimmte da sowieso nichts mehr.

Im Herbst 2010 hatte mir schon eine KiWu-Arzt gesagt, das ich nicht mehr schwanger werden könnte. Da diese Diagnose von 2 weiteren Ärzten nicht bestätigt wurden, habe ich es nicht ernst genommen. Wer nimmt so etwas auch schon ernst, wenn man unbedingt schwanger werden will?! Letztes Jahr habe ich dann den FA gewechselt und wollte meine Werte einfach mal überprüfen lassen, da mich das doch alles nicht wirklich losgelassen hat und ich wohl die Diagnose schon geahnt habe.
Nun ja, der Arzt hat mir dann meinen Verdacht bestätigt und mir aber auch gesagt, das es eine mini-Chance gibt oder die Möglichkeit einer Eizellenspende.

Mit den Hormontabletten sollte meine Regel dann wegbleiben, schwanger könnte ich aber trotzdem werden. Leider bekam ich dann pünktlich alle 14 Tage meine Regel und zwar sehr heftig. Daraufhin im Februar die erneute Blutuntersuchung und das Absetzen meinerseits. Nun habe ich nach 5,5 Wochen wieder meine Regel bekommen. Ich schiebe das schon auf das Hormon-Yoga, vorallem weil sie normal stark ist und ich keine großen Schmerzen habe. Ach ja, Hitzewallungen habe ich auch keine mehr.

Ich werde jetzt fleißi weiter Hormon-Yoga machen und alles beobachten und im Mai meine Werte testen lassen. Bin echt schon gespannt.

Liebe Grüße Katja

Lara+Sina *+13.05.2009, SSW 23+3
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.03.2013, 17:31
Saviya Saviya ist offline
...das Leben genießend...
 
Registriert seit: 14.04.2008
Ort: Hamburg, Hamburg, Deutschland.
Beiträge: 772
Standard

Liebe Katja,

nun mal ein Update von mir.

Nachdem ich im Februar einen ungewöhnlich langen Zyklus - wahrscheinlich ohne ES - hatte (34 Tage) habe ich nun wieder einen 25 Tage Zyklus gehabt. Und ich denke auch einen ES...habe ihn zwar niht so richtig gespürt aber am Zervixschleim gemessen, müsste es einen gegeben haben.

Und dann hatte ich auch das erste Mal seit meiner OP im Juli letzten Jahres wieder eine längere Blutung.

Das alleine macht mich unglaublich glücklich und gibt mir sehr viel Hoffnung.

HAst Du auch Zyklusveränderungen bemerkt?

glg
savi

Saviya
mit Milla (01.05.2009) ganz nah; Sternchen (+ 13.07.2012) und Schnuppe (+ 06.07.2014) für immer im Herzen
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 07.03.2016, 12:39
Kerstin1991 Kerstin1991 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2016
Beiträge: 1
Standard Vorzeitige Wechseljahre mit 24

Hallo ihr Lieben, mein Name ist Kerstin, ich bin 24 Jahre und komme aus Österreich, hab heute die Diagnose Vorzeitige Wechseljahre mit 24 bekommen und für mich bricht eine Welt zusammen.
Muss jetzt bis Juni Hormone nehmen, DHEA Kapseln und Profertil und dann wird noch einmal ein Hormonstatus gemacht, kennt die Präperate jemand? Das eine ist ein Männerhormon und favor hab ich Angst :/

Hat jemand eine ähnliche Geschichte und will sich mit mir austauschen?
Lg Kerstin
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 24.03.2016, 13:12
Rosily Rosily ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2016
Beiträge: 4
Standard Frühzeitige Wechseljahre

Hallo liebe Kerstin! Ich würde mich sehr gerne mit dir austauschen. Ich bin ganz neu hier in diesem Forum und bin froh,dass ich endlich mal mit jemanden sprechen kann. Also ich bekam die Diagnose frühzeitige Wechseljahre im Dezember 2015. es war ein Schock für mich bzw. ich kann es bis jetzt noch gar nicht glauben. Mich hat ein Arzt gleich wieder nach Hause geschickt, da man für mich sowieso nichts mehr machen kann. Bin dann nach Salzburg in eine andere Klinik. Selbe Diagnose aber zumindest nehmen die mir noch Blut ab um zu schauen,ob sich eventuell noch was ändert. Für mich bricht gerade die Welt zusammen. Wir haben uns so sehr ein Kind gewünscht und jetzt das. Bin einfach nur traurig und fühle mich alleine. Hoffe ich höre bald von dir
Lg Rosily
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
angst, kiwu, wechseljahre zu früh

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.