Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 16.08.2019, 17:11
Marie675 Marie675 ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2019
Beiträge: 2
Standard 2. Icsi erfolglos

Liebe Biggi, Liebe Forenmitglieder,

leider war die 2. Icsi wieder nichts.

Was kann man denn noch tun bzw. verbessern?

Leider wurde noch nie eine weitere Diagnostik bei mir gemacht.

Das heißt eine Gebärmutterspiegelung wurde nicht gemacht, Antikörper wurden im Blut nachgewiesen. Aber insgesamt wurde nichts unternommen.

Ich bin in einer Praxis wo einem keiner groß was erklärt und man doch sehr auf sich alleine gestellt ist. Es ist eine kleine Praxis. Aber es läuft ab wie in einer Klinik. Ich bin immer bei einem anderen Arzt...

Ich bin wirklich am überlegen zu wechseln.

Der Arzt ist zudem der Meinung, dass ich eh keine Chance auf mehrere Eizellen habe, da mein Amh Wert etwas zu niedrig ist.

Die Stimulationsprotokolle sind na ja so hoch nicht eingestellt!

Beim ersten Versuch war die Dosis so gering. Das gab der Arzt auch zu!

Da hatte ich 4 Eizellen und beim zweiten Mal 8 Eizellen.

Der Arzt war ganz erstaunt, dass es ja doch geht mehr Eizellen bei mir zu gewinnen.

Von vorneherein habe ich einen Stempel, so habe ich das Gefühl!

Ein Stempel der sagt, ich habe eh nicht viele Eizellen und es kommt nichts dabei rum!

Wie ich erwähnt wegen meinem Amh. Aber man darf nicht vergessen, der Wert ist nur etwas zu gering. Nicht dramatisch!

Zudem habe ich etwas erhöhte Killerzellen. Aber gegen Spermien.

Liebe Biggi weißt du etwas was ich dagegen tun kann?

Es wurde im Blut nachgewiesen und es verunsichert mich doch sehr!

Ich muss sagen allgemein zerrt doch sehr der unerfüllte Kinderwunsch an mir.

Ich habe keine Ahnung wie ich das finanzielle bewerkstelligen soll!

3 Versuche übernimmt die Kasse und dann stehe ich da.

Habe ja auch nie was zum einfrieren bis jetzt gehabt!

Ich muss sagen insgesamt ist mein Allgemeinzustand doch sehr Bescheiden.

Ich könnte den ganzen Tag heulen und manchmal sehe ich keinen Ausweg mehr.

Ach wie sehr würde ich mir wünschen, wenn es doch auf natürlichem Weg klappen würde!

Wenn ich all diese niederschmetternden Diagnosen nicht hören müsste!

Es erscheint einem doch sehr hoffnungslos. Ich frage mich zudem jeden Tag, wann das alles ein Ende hat! Ich denke mein Kinderwunschweg endet nie!

Wer hat Tipps oder Ratschläge um besser mit dem Kinderwunsch umzugehen?

Wer kennt Medikamente gegen Spermaantikörper?

Vielen Dank!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 17.08.2019, 14:05
Bree Bree ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 30.08.2012
Ort: Wien
Beiträge: 129
Standard

Liebe Marie!

Es tut mir sehr leid dass du schon so viele schlechte Erfahrungen machen musstest.
Ich weiß aus eigener Erfahrung wie schlimm es ist bzw wie viel schlimmer ein Kiwu-Zentrum in dem man sich nicht wohl fühlt es machen kann.
Wenn du die Möglichkeit hast was hält dich denn davon ab zu wechseln?
Ich war sehr sehr gut betreut und bin während der Behandlungen immer mit einem guten Gefühl rausgegangen. Aber auch erst im 2. Zentrum.

Zu den Killerzellen, soweit ich weiß sollten diese in der Gebärmutter untersucht werden und es gibt spezielle Infusionen, Intralipid. Aber das sollte dir auf jeden Fall ein Arzt erklären. Was man hier alternativmedizinische tun kann weiß ich leider nicht.

Ich wünsche Dir alles Gute und ganz viel Kraft!
Alles Liebe
Bree
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.08.2019, 10:50
Jessi33 Jessi33 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 26.01.2013
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 94
Standard

Liebe Marie,

auch mein Gedanke war sofort, ob Du das KiWu-Zentrum nicht wechseln kannst? Ich bin auch erst im zweiten Zentrum zufrieden gewesen und dann hat es auch geklappt.

Zudem gibt es ganz tolle Frauenärzte, die mit den KiWu-Zentren kooperieren. Meins war ca 200 km entfernt, aber mein Gyn hatte ständigen (Handy-)Kontakt zu den Ärzten dort und so musste ich nur zwei Mal den weiten Weg fahren und zwischendurch hat mein Doc (der zugegebenermaßen erfahren ist mit KiWu) alles andere gemanagt. Vielleicht gibt es so eine Möglichkeit für Dich auch?

Wenn beim ersten Versuch die Dosis zu gering war, gibt es vielleicht die Möglichkeit, diesen Versuch nicht zu werten? Frag doch da noch mal bei der Klinik und der Krankenkasse nach.

Ich weiß noch genau, wie schrecklich diese Zeit war. Dir wünsche ich gaaaaanz viel Kraft, das durchzuhalten! Auch, wenn es zwei Mal nicht geklappt hat, kann es beim nächsten Mal schon funktionieren! Ich drücke Dir sehr die Daumen!!

LG Jessi
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 29.08.2019, 07:32
Bianca12 Bianca12 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 03.02.2012
Ort: Süddeutschland
Beiträge: 676
Standard

Liebe Marie,
es tut mir leid, dass auch der 2. Versuch nicht erfolgreich war. Mit Icsi kenne ich mich leider nicht aus, hoffe aber dass dir mein Tipp trotzdem hilft.
Ich habe während meiner Kinderwunschzeit und dem hoffen auf positive Schwangerschaften gute Erfahrungen mit traditioneller chinesischer Medizin gemacht. Vielleicht kann diese dir beim Eizellen produzieren und auch danach helfen? Ich drücke dir jedenfalls ganz feste die Daumen und schicke ein großes Zuversichts-und Kraftpaket.
Liebe Grüße
Bianca

mit Julian (Februar 2010) und Natalie(September 2014) im Leben
sowie Theresa (01.02.2012, 12.SSW) und zwei Schmetterlingen(01.09.2012,sowie 01.07.2013 beide 6.SSW) ganz tief im Herzen
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.