Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 04.03.2019, 14:50
BettyPage BettyPage ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 23.04.2017
Beiträge: 6
Standard Zysten nach Künstlicher Befruchtung

Hallo ihr Lieben,


ich bräuchte einen Rat und hoffe jemand kann mir helfen?!

Da ich schon zwei mal eine Eileiterschwangerschaft hatte, bin ich im Januar mit meiner 1. IVF Behandlung gestartet. Es war von Anfang an etwas kritisch da ich das PCO Syndrom u. Endometriose habe. Mein Arzt, dem ich übrigens sehr vertraue, wollte nicht so hoch stimulieren weil er Angst vor einer Überstimulation hatte. Leider kam es aber genau dazu. Mein Körper hat ganz stark auf die Hormone reagiert, so dass wir nach der Punktion abbrechen mussten.

Meine armen Eierstöcke waren auf´s dreifache angeschwollen und am rechten Eierstock haben sich vier sehr große Zysten gebildet. Körperlich und psychisch hat mich diese ganze Behandlung so erschöpft, dass ich wirklich froh um diesen Abbruch war! Wir haben unsere kleinen zwei Glücksbärchis eingefroren und haben gesagt, wir warten die Periodenblutung ab und schauen wie es sich mit der Überstimulation verhält. Die Schwellung ist zurückgegangen und die Zysten auf der linken Seite sind ebenfalls zurückgegangen. Leider habe ich immer noch eine sehr große Zyste am rechten Eierstock und diese bereitet mir Probleme.

Die letzten zwei Wochen war ich krank geschrieben und bin nur gelegen und habe mich geschont. Jetzt muss ich aber wieder arbeiten. Da ich den ganzen Tag sitze spüre ich die Zyste. Leider kann mir mein Arzt auch keine genauen Auskünfte dazu geben. Er meinte sie würden von alleine zurückgehen. Ich soll viel trinken und mich weiterhin ausruhen.

Gibt es denn irgendwelche schonenden Mittel gegen Zysten? Irgendeinen Tee der gut tut? Ich hab schon überlegt warme Kamillenumschläge zu machen und es auf die betroffende Stelle zu legen. Ich habe auch das Schneewittchenöl zuhause, bin mir aber nicht sicher, ob es die Eierstöcke eher anregt?

Mir geht es gar nicht darum so schnell wie möglich wieder weiter zu machen. Mir geht es eher darum mir und meinen Eierstöcken und der Zyste etwas gutes zu tun. Es ist nämlich wirklich unangenehm

Ich wäre für jeden Ratschlag dankbar!

Viele liebe Grüße,


Betty
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.03.2019, 16:32
Benutzerbild von Rebi
Rebi Rebi ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2013
Beiträge: 170
Standard

Hallo Betty,

uih, da machst du gerade was mit. Ich hatte auch mal eine Überstimulation und das war echt gar nicht schön.
Wurde denn bei dir Infusionen gemacht, damit die Überstimulation weg geht? Und die Zyste müsste wohl mit der Blutung wieder weg gehen. Mach das intuitiv. Wenn du Umschläge machen möchtest dann mach es. Hauptsache es tut dir gut. Und warum soll Schneewittchenöl nicht helfen? Versuche es mal und schau, ob dir das gut tut. Weglassen kannst du es alle male noch. Vielleicht magst du auch ein wenig mit deinem Bauch+Unterleib reden? Und sagen, dass du weißt was sie brauchen und du dich ausruhst etc. was dir eben einfällt.
Und ich würde noch Frauenmanteltee trinken, sowie Himbeerblättertee, Storchenschnabeltee, Brennesselblättertee, und dann gibt es noch einen.. der fällt mir allerdings gerade nicht ein.. naja, reicht ja auch schon..
Vielleicht magst du dich noch eine Woche krank schreiben lassen? Das ist ja schließlich deine Gesundheit und nicht die deiner Arbeit.. ;-) Also, wäre vielleicht noch sinnvoll, um wirklich zu gesunden. Die Stimulationen sind echt nicht ohne.
Gute Besserung und schnelle Genesung.

Liebe Grüße
Rebi

Geduld wird stets belohnt!
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.