Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 20.06.2016, 01:19
Julia86 Julia86 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 12.05.2016
Ort: Stuttgart
Beiträge: 28
Standard

Hallo Chrisma,

vielen Dank für deine Berichte. Das klingt echt toll.
Ich hab da leider weniger tolle Erlebnisse mit der Silberschnurmeditation.
Irgendwie beunruhigt mich dieses Bild mit den Ahnen, die einen beschützen und die Weiterleitung der Nabelschnuren von ihnen.
Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich zwar ein sehr gutes Verhältnis zu meinen Eltern habe, aber meine Großeltern zur Hälfte Alkoholiker waren...
Ich kann mich auf dieses Ahnenbild einfach nicht gut einlassen und hab dann neulich während der Traumreise dadrüber nach gegrübelt, wie wohl meine Ururgroßeltern so waren und ob ich mich überhaupt irgendwie mit ihnen verbunden fühlen möchte... Also diese Nabelschnure der Ahnen bringen mich irgendwie voll aus dem Konzept und eher in grundsätzliche Grübelstimmung :-D.
Deswegen und weil ich Heißluftballone so mag, gefällt mir die Meditation mit der Ballonfahrt am Besten.

Ich habe in Rezensionen über die Traumreisen CD häufiger gelesen, dass kritisert wird, dass die Rückführung ins Hier und Jetzt fehlt. Diese Kritik kann ich gut nachvollziehen und deshalb versuche ich immer im Geist die Rückführung selber zu machen, was aber natürlich was anderes ist als wenn sie auf der CD mit aufgesprochen wäre.

Auf jeden Fall entspannt es gut und führt auch mich ruhiger und phantasievoller zu meinem Kind als Temperatur messen und sich Sorgen machen.

Lieben Gruß Julia
Mit Zitat antworten