PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neues von Birgit


Tricia
14.01.2006, 15:02
Hallo ihr Lieben

ich mcöhte euch heute neues berichten von Birgit.

Leider geht es ihr psychsich seit gestern sehr, sehr schlecht. Die Ärzte palnen einen totalen Muttermundverschluß und sie ringt sehr mit dieser Entscheidung, hat viele Ängste um ihre Kinder aber auch um sich selbst. Sie hat das Gefühl verstümmelt zu werden.

Sie schreibt aber auch daß sie unsere/eure Kraft spürt, sich aber trotzdem sehr alleine fühlt ( klar)

Ich versuche sie zu stärken und ihr ihre Kraft in Erinerugn zu rufen. aber ich kann gut verstehen, daß sie allein in ihrem Zimmer mit diesem Messer auf der Brust erst mal nur Schwäche fühlt.

langsam fängt es an auch mir an die Nieren zu gehen. In der letzten Woche haben wir immer noch gescherzt und Witze gemacht und Hoffnung und und Optimismus geübt, aber das ist nun grad gar nicht mehr dran. Jetzt gehts Schlag auf Schlag und schließlich dreht sich hier alles um Leben und Tod.

Sie tut mir so leid und ich bin nun an der Grenze von dem was ich für sie tun konnte. Jetzt bete ich einfach nur noch.

Liebe Grüße an euch

Patricia

Biggi
14.01.2006, 15:13
Liebe Tricia,

das hört sich alles wirklich nicht gut an.

Ich kann nur hoffen,
dass es wieder besser wird.

Bestelle ihr doch einen lieben Gruss von mir.

Jeder Mensch fühlt anders,
aber vielleicht hilft es , zu wissen, das ich mich nach meinem Totalverschluss dann sehr viel besser gefühlt habe.
Ich fühle mich dan wieder in Sicherheit.
Und mein Kind.
Und: ich bin übrigens nicht verstümmelt.

Ich halte weiterhin die Daumen,

schließe mich deinem Gebet an.

lieber Gruss

Biggi

Tricia
14.01.2006, 15:18
Liebe Biggi

Das schreibe ich ihr sofort. Ich glaube genau das sind die Dinge die sie braucht, die Erfahrungen von anderen.

Liebe Grüße

Patricia

DianaNoopy
14.01.2006, 16:46
Hallo Tricia,
so´n Mist.
Ich kenne diese Situation der Gefühle,der abwechselnden Angst und Hoffnung :-(
Ich wollte damals noch nicht mal mehr Besuch.
Ich konnte dieses alles wird Gut nicht mehr hören,weil ich slebst nicht mehr daran glauben wollte. :-(

WEnn möglich Tricia,sei einfach nur für sie da.
Kannst Du sie besuchen?
Setz Dich zu ihr,Du brauchst ja nicht reden.Einfach nur zu hören.
Laß sie weinen,und vorallem sie selbst sein.

Wie gesagt ich konnte dieses ewige gute Miene zum bösen Spiel nicht mehr aushalten.
Selbst die Ärzte sagten immer,warum ich so negativ denke.
ALso konnte ich mich im KH Niemandem (außer bei meinem Mann,wobei ich nicht alles sagte)meiner Sorgen öffnen und das tat verdammt weh.

Alles Gute für die Drei
Ich drücke alle meine Daumen.
LG von Diana mit Lyn-Denise
und unseren Engelskinder
*JADEN* http://www.schmetterlingskinder.de/dcforum/User_files/4076ca423ffeb970.jpg
*MINI* und *Glücksbärchi*

Biggi
14.01.2006, 17:48
Liebe Tricia,

mir fällt ein, dass Birgit sich gerne die Seele freigemalt hat.

Und wie!

Vielleicht würde ihr das jetzt ja auch helfen?

Einen Versuch mag es wert sein.....


lieber Gruss

Biggi

Silvia_Nada
16.01.2006, 12:00
Das ist sehr traurig.

Eine Verwandte von mir hatte auch einen totalen Muttermundverschluß und es ist ihr dann besser gegangen. Es ist auch alles gut gegangen! (Nach so vielen verlorenen Babys all die Jahre vorher.)

Ich wünsche alles, alles Gute und ganz viel Kraft!

Silvia

Silvia_Nada
16.01.2006, 12:00
Das ist sehr traurig.

Eine Verwandte von mir hatte auch einen totalen Muttermundverschluß und es ist ihr dann besser gegangen. Es ist auch alles gut gegangen! (Nach so vielen verlorenen Babys all die Jahre vorher.)

Ich wünsche alles, alles Gute und ganz viel Kraft!

Silvia

Dani21
16.01.2006, 12:04
Ihr Lieben,

ich hab vorhin auch nochmal mit Birgit gesmst. Es geht ihr wohl den Umständen entsprechend, heute erfährt sie, wann die OP sein soll, sie hat sehr große Angst, schreibt aber, sie spürt unsere Kraft wirklich und ist verhältnismäßig ruhig und hat auch noch einen guten Draht zu den Kindern und ist sich sicher, dass sie bleiben wollen und werden.

Deswegen kann sie auch durchhalten.

Ich soll euch allen von ihr ein großes Danke für die guten Gedanke und Gebete und die Kraft ausrichten.

Dani21
16.01.2006, 12:04
Ihr Lieben,

ich hab vorhin auch nochmal mit Birgit gesmst. Es geht ihr wohl den Umständen entsprechend, heute erfährt sie, wann die OP sein soll, sie hat sehr große Angst, schreibt aber, sie spürt unsere Kraft wirklich und ist verhältnismäßig ruhig und hat auch noch einen guten Draht zu den Kindern und ist sich sicher, dass sie bleiben wollen und werden.

Deswegen kann sie auch durchhalten.

Ich soll euch allen von ihr ein großes Danke für die guten Gedanke und Gebete und die Kraft ausrichten.

ManuelaMB
16.01.2006, 13:16
Liebe Tricia,

ich hatte bei Lilli auch einen totalen Muttermundverschluss.

Es hat Lilli das Leben gerette und die OP war kein Problem gewesen!
Ich hoffe, diese Worte machen Birgit Mut!

Alles Liebe

Manuela mit Krümel und Julian im Herzen und Lilli an der Hand

ManuelaMB
16.01.2006, 13:16
Liebe Tricia,

ich hatte bei Lilli auch einen totalen Muttermundverschluss.

Es hat Lilli das Leben gerette und die OP war kein Problem gewesen!
Ich hoffe, diese Worte machen Birgit Mut!

Alles Liebe

Manuela mit Krümel und Julian im Herzen und Lilli an der Hand

Natalie
16.01.2006, 23:24
Liebe Tricia

Ich möchte dir ganz viel Kraft schicken. Kraft die du nun brauchst um Birgit in diesen schweren Stunden zu unterstützen. Ich finde es wunderbar dass du so für die da bist und sie stützt.

Liebe Grüsse
Natalie

Tricia
17.01.2006, 09:33
Hallo Ihr Lieben

Birgit wird morgen operiert. Ich hoffe ich werde euch dann die Botschaft bringen können, daß alles gut verlaufen ist.

Liebe Natalie

danke für deine lieben Worte. Es gab letzte woche ein paar Momente da fragte ich mich wie ich in diese Situation gekommen bin und wie ich selbst das aushalten kann mit jedem Telefonklingeln eine gute oder schreckliche Nachricht zu bekommen. Es wurde fast wie ein Strudel.Jetzt fühl ich mich aber wieder mit beiden Füßen am Boden und da Danni sich nun auch viel um Birgit kümmert macht es mir das viel leichter. Danke Danni.Es ist auch blöd daß wir Birgit nicht besuchen können, Danni und ich wohnen in NRW und Hessen und Birgit ist in Österreich.

Ich glaub ich werd morgen doch nervös sein.

Birgit spricht immer wieder von euch allen, vom Forum und der Unterstützung und Kraft die das für sie ist. Und ich denke da können wir alle auch ein bißchen stolz sein, was wir hier wunderbares erschaffen haben. Denn das soll es hier doch sein : Hilfe für betroffene Frauen und Männer.

Liebe Grüße

Patricia

AnjaLAP
18.01.2006, 13:50
Liebe Tricia!

Ich habe eben erst davon gelesen, dass Birgit heute operiert wird!
Ich denke, die OP ist nun schon vorbei, aber ich schicke ihr trotzem von ganzen Herzen alle Kraft, Wärme, Stärke, Mut und Zuversicht die ich habe....

Ich hoffe so sehr, dass sie sich seelisch nach der OP wieder entspannen kann - ich denke sie wird noch viel Kraft in dieser SS brauchen :(

Richte ihr ganz herzliche Grüße von mir aus - ich denke fest an sie und werde für sie und ihre Kinder, und den Rest ihrer Familie beten!

Auch dir, Tircia, schicke ich ganz warme Gedanken und Stärke. Du bist für Birgit sicher eine ganz tolle Freundin und kannst ihr gut weiterhelfen!

(((((Tricia)))))))

Dani21
18.01.2006, 16:28
Hallo ihr Lieben,

Birgit hat die OP gut überstanden, es ist soweit alles in Ordnung und es geht ihr dem Umständen entsprechend gut!

Bin sehr froh!

lisamarie7
18.01.2006, 16:38
supi, danke für die info!!!
ganz liebe grüße und alles liebe!

:-) lisamarie

Beate
18.01.2006, 17:06
das ist so schön,
ich bin sehr froh und erleichtert,
war in Gedanken bei Ihnen und wünsche
von ganzem Herzen das Beste !

GLG Beate

Es ist ein Wunder sagt das Herz
Es ist viel Sorge sagt die Angst
Es ist viel Verantwortung sagt der Verstand
Es ist das grösste Glück auf Erden
sagt die Liebe