PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ätherische Öle der Nase nach?


Cordula
04.05.2005, 11:10
Hallo Ihr Lieben,

mein Mann hatte vor ein paar Tagen furchtbare Bauchschmerzen, ohne etwas Falsches gegessen zu haben oder so. Es war unklar, von welchem Organ sie kamen.

Ich habe gedacht, daß Lavendelöl eigentlich nie schaden kann, habe ein bißchen in Olivenöl getan und vorsichtig auf dem Bauch verteilt, massieren ging nicht, da er zu druckempfindlich war.

Der Kommentar meines Mannes war "Bäh, das riecht wie Mückentod". Da er mit dem Glauben aufgewachsen ist, daß Medizin bitter schmecken muß, hat er sich aber nicht gesträubt.

Ich würde gern wissen, ob ein Öl wirklich gut tun kann, wenn es dem "Patienten" nicht gefällt. Riecht man selbst, was gerade in diesem Moment gut für einen selbst ist?

Wendet Ihr die Aromaöle nach Beschreibung, nach Erfahrung oder eben der Nase nach an?

Und ist Lavendel eigentlich ein Frauenduft, mit dem man seinem Liebsten sowieso nicht zu nahe rücken sollte?

Liebe Grüße an die Aromanasen, Cordula

Gina
04.05.2005, 11:57
Liebe Cordula,

naja, uns tut vieles gut,
was uns nicht unbedingt gefallen muss.
Denken wir nur mal den Karottensaft,
vor dem sich viele schütteln. :D

Ich mag auch keine rote Beete
und trotzdem tut sie mir gut.

So ist das auch mit den Ölen.
Bei gewissen Beschwerden,
haben sie ihre Wirkungsweise.
Und sie wirken auch dann,
wenn man den Geruch nicht so mag.

Ja, man kann riechen,
was man grade braucht,
wenn man noch die Nerven hat,
die Düfte auf sich einströmen zu lassen
und zu sehen,
wo sie sich setzen.
Nur nach drei Ölen in Folge ist meine Nase
dann auch strapaziert
und ich wenn ich dringend was brauche,
dann rieche ich nicht mehr lange rum,
sondern wende die Öle nach Indikation an,
wenn sie an die Stelle von Medizin rutschen.

Der Nase nach gehe ich für eine Wohlfühlmassage
oder zum Baden.
Bei Wellness entscheidet also die Nase.

Und dann die eigenen Erfahrungen,
die sammeln sich mit der Zeit
und fallen eher in die therapeutische Kategorie.
Naja, so mach ein Cremerezept gehört auch dazu,
aber immerhin erwartet man dann von der Creme,
dass sie so wirkt,
wie man es möchte.

Lavendel ist eigentlich nicht so ausgesprochen weiblich,
denn es gibt doch ganze davon ganze Pflegeserien für Männer.
Von Speik zum Beispiel.
Man bringt ihn immer nur zu schnell mit alten Damen in Verbindung,
die dann auch noch Mäntel anhaben, die nach Mottenkugeln riechen... :D :+

Mein Mann kann mit den Ölen übrigens gar nichts anfangen,
das Thema hat ihn nie interessiert.
Er würde auch nicht auf die Idee kommen,
sie bei den Kindern anzuwenden,
wenn ich mal nicht da wäre.



Liebe Grüße
Gina


~ Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir ~

Ria
04.05.2005, 13:07
apropos schnuppern.
hast du eigentlich meinen honig bekommen, gina?
lg
Ria

Gina
04.05.2005, 13:14
...also Du warst das :*

Du schreibst jetzt unter einem anderen Namen, gell?

Ich hab Dich nämlich schon gesucht...

Ich schreibe Dir mal in die Inbox. :-)

Liebe Grüße
Gina


~ Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir ~

Ria
04.05.2005, 13:33
ja. ich hab jetzt meinen kosenamen als nick.
ich wollte nur nachfragen, um sicherzustellen,
dass er auch angekommen ist.
hatte schon angst, die post zerbricht das glas.

lg
Ria

Cordula
06.05.2005, 19:51
Liebe Gina,

danke für die erklärung. bei Medikamenten war es mir klar, da brauchte es so ein plastisches Beispiel wie den oberekligen Möhrensaft gar nicht. Komischerweise trinkt mein Mann den gern.

Ich wußte es nur bei Ölen nicht. ich bin relativ neu auf dem gebiet und habe noch keine Wirkung der Öle feststellen können.

Liebe Grüße, Cordula

Biggi
07.05.2005, 08:51
Hallo liebe Cordula,


im Grundsatz ist dien Frage eine absolut gute Frage!

und es gilt:

Ja, die Nase entscheidet mit!


Allerdings haben wir hier immer den Fehler alter Bekannter,
wie zum Beispiel das Mottenpulver unserer Großmütter,
an dem der gute Lavendel sich erstmal vorbeiarbeiten muss.

Das geht den meisten Menschen so.

Erst, nachdem Lavendel dann schon x Mal geholfen hat,
riecht er nicht mehr nach Mottenmittel sondern nach "Helfer in der Not".

Das sind ganz normale Assoziationen.


In akuten Fällen setzen wir uns zumeist darüber hinweg.

Wenn mehr Zeit ist, als erste Hilfe zu leisten,
zum Beispiel bein einem Infekt,
können wir die Nase immer miteintscheiden lassen,
wohlbemerkt unter Berücksichtigung,
dass manche Essenzen eben Assoziationen hervorrufen.

Wenn wir uns längere Zeit von einer Essenz begleiten lassen möchten,
kommt unsere Nase noch mehr zum Einsatz.

Wenn wir also zum Beispiel unsere Mütterlichkeit unterstützen möchten,
dann brauchen wir dazu die Rose.
Viele Frauen, die die Rose brauchen, mögen sie aber gar nicht.
Da macht es wenig Sinn, sich unter diesen Duft zu stellen.

Da weichen wir aus, auf die Trias: Salbei-Petit Grain und Muskatelölersalbei - suchen von diesen Ölen ein passendes aus,
und schauen, dass wir die Seele erst mal nachreifen lassen und die Konflikte nach und nach lösen.
Hier wäre die Rose dann das "Ziel",
und dazu gehört, dass wir sie annehmen können und richtig mögen.

lieber Gruss

Biggi

Cordula
15.06.2005, 16:01
Liebe Biggi,

entschuldige bitte vielmals, die Antwort ist mir vor dem Urlaub durch die Lappen gegangen, ich mußte erstmal über Deinen Zeilen brüten. Herzlichen Dank, das ist richtig spannend.

Wie finde ich denn heraus, welches Öl von der Trias, die zur Rose hinführt, ich brauche? Auch mit der Nase? Und wie stellt man sich unter einen Duft? In Öl geben und einmassieren oder einfach immer wieder schnuppern?

Ihr Lieben,

weiß das vielleicht sonst jemand? Mütterlichkeit fördern klingt sehr passend. Hat eine von Euch Erfahrung mit den von Biggi genannten Ölen in bestimmten Phasen des Kinderwunsches?

Liebe Grüße, Cordula

Katja aus Erfurt
16.06.2005, 08:19
Liebe Cordula,

ich habe Dich im nächsten Posting gefunden!!

Also mit dem Lavendel ging es mir wirlich ähnlich.. Mottenkugeln.. PUHAHGS... Es war am Anfang wirklich auch für MICH sehr gewöhnungsbedürftig, mag das Öl aber jetzt schon viel viel lieber und massiere mir schonmal einfach so aus Lust und Laune den Bauch damit ein..

Mit der Rose ging es mir ähnlich.... als ich das erste Mal daran schnupperte.. ihhhgsss.. bitte entschuldigt... es war wirklich so.. mich erinnerte es an AUFDRINGLICHES Parfüm oder so... ich stellte das Öl weg.. schnupperte an einem anderen Tag wieder daran.. hmmm... nix anderes... ich gab es mit in ein Öl dazu und.. JAM.. es war WUNDERSCHÖN.. die Rose tat mir soo gut.. und von der Rosencreme fange ich lieber erst gar nicht wieder an.. Ihr kennt mich ja :) :) :)

Weißt Du, ich denke, es gibt kein Patentrezept welches Öl für welchen Zeitraum bei Typ Frau WANN gut ist!! NUR Du allein siehst das... es ist jetzt evtl. 2 Wochen Mandarine und danach kommt vielleicht der Lavendel!!!
Hast Du mal Ylang Ylang probiert? OHHHH jaaaa :9 Davon hatte ich zuerst das Badeöl und es ist EIN TRAUM!

Also.. jede Frau wirklich wohl rein duftmäßig immer einen anderen Weg gehen.. weil jede Frau natürlich was ganz besonderes ist.

Ich wünsche Dir ganz viel Spaß beim austesten der verschiedenen leckeren Essenzen!

Ganz liebe duftende Grüße von
Katja aus Erfurt
mit GANZ viel Rosencreme!!! :)

Cordula
16.06.2005, 15:47
Liebe Katja,

interessant, was man so mit Düften verbindet.

meine Mutter hat, bevor ihre Arthrose so schlimm wurde, viel gestickt und hat am laufenden Band Wäschesäckchen mit getrocknetem Lavendel gefüllt. Das ist meine Lavendelassoziation, gar nicht mal so schlecht :-)

Ylang Ylang kenne ich gar nicht, sagt mir überhaupt nichts.

Vielleicht muß ich mich mal wieder bei Isolde einladen und das ganze Arsenal durchschnuppern }(

Und Rose? Von Sunarom habe ich sie noch nicht, aber das Rosenöl von Weleda (nicht Essenz, richtig mit Öl vermischt) ist sehr schön und im Forum schon mehrmals empfohlen worden. Irgendwie ist mir Rose zu süß, aber auf meinen Mann wirkt sie erstaunlich :P

Rosencreme ist bei mir ein trauriges Kapitel. Ich habe sie bestellt und so eine Masse bekommen, die wunderbar duftet und ganz eklig aussieht, also Creme ist das nicht. Ich habe Heike ein paar mails geschickt, aber leider nie eine Antwort bekommen. Daher weiß ich nicht, ob die so sein soll oder mißraten ist. Es gibt ja manchmal Ökoprodukte, die richtig fies aussehen und so natürlich sein sollen. Das kommt mir nicht an mein Gesicht! Sieht Deine richtig nach Creme aus oder so matschig mit vielen Kristallen drin und daüber schwimmendem Fett? Würd mich interessieren. Das Auge ißt schließlich auch mit.

Selbst Cremes anzurühren, ist mir zu aufwendig.

Liebe Grüße, Cordula

Katja aus Erfurt
17.06.2005, 08:01
Liebe Cordula,

ich kannte Ylang Ylang auch ÜBERHAUPT nicht, bis ich so ein tolles Badeöl von Heike bestellte und da war Ylang Ylang mit dabei!! Ist wirklich Geschmackssache :)
Mach das mal mit dem Einladen und den Düften durchschnuppern.. ist wirklich GEIL.

Das Rosenöl von Weleda kenn ich nicht, habe aber auch schon im Forum darüber gelesen.. aber auch, dass es längst nicht an den DUFT des sunaroms dran kommt :D Aber die Rose ist wirklich TEUER, einfach weil es Unmengen braucht, um diese herzustellen.

Ach Du liebe Zeit.. also warst Du wohl eine derjenigen, wo die Rosencreme in die Hose ging.. ich hatte es im Forum gelesen, als Heike dazu aufrief, dass sich die betroffenen Frauen bitte bei ihr melden sollen!!!! Schreib ihr doch am besten nochmals HEUTE! Denn ab 20. sind sie im Urlaub.. So schickt sie Dir nach dem Urlaub bestimmt nochmals eine Portion!! Die ist wirklich GEIL.. erstens duftet sie GRANDIOS und zweitens ist sie ein Traum für die Haut.. sie wird so samtweich und auch noch Abends merke ich, wie wohl genährt meine Haut damit ist.. also nix mit trocken oder weiß der Kuckuck was.. DU MERKST regelrecht, wie die Haut diese CREME genießt. Auch bei mir kommt die Creme oft eigenartig an... es ist durch den Transport.. unten die Creme und oben das Öl.. Ich rühre es dann einfach nochmals gut rum und schwubs ist alles toll.. aber die Kristalle hatte ich TOI TOI TOI nicht.
Rühr die Creme doch einfach mal um mit einem Stab und trag mal etwas auf Deinen Handrücken auf und schau, was passiert :) :) :)

ABER ICH werde auf alle Fälle Creme selber rühren!!!! Das ist soo schön beschrieben und alle Frauen berichten, dass wenn sie einmal damit angefangen haben, NIE wieder eine Creme aus dem Laden nehmen.. einfach weil der Unterschied gigantisch ist.. und wenn man es mehrmals macht, geht es RATZI FATZI!!!!! Nur Mut....

Ganz liebe cremige Grüße von
Katja aus Erfurt :) ;)

Maria21
17.06.2005, 08:39
Liebe Cordula,

spontan mußte ich auch an Heikes aufruf denken. Vielleicht war Deine Creme ja auch in dieser Bestellung dabei. Ich würde sie auch noch mal anschreiben!!!

Mit dem Creme rühren - aufwendig ist es wirklich nicht. Und Katja hat recht - wenn Du erst mal damit angefangen hast - benutzt und kaufst Du nie wieder eine fertige. :9 Da ich nun langsam ein Arsenal von Ölen habe - und es werden mit Sicherheit auch noch mehr - ich bin nähmlich auch eine von den süchtigen :+ rühre ich nur noch - selbst meine Kollegen sind begeistert und benutzen diese auch gerne.

Anfangs hatte ich so meine Probleme mit dem konzentriertem Duft - es war recht ungewöhnlich, doch wenn Du nur ein paar tropfen in die Creme hineinrührst wirkt es auf ganz bezaubernde Weise. Mittlerweile bin ich auch soweit das ich oft nur an der Flasche rieche - Es breiten sich dan ganz unterschiedliche Gefühle aus - das liebe ich ganz besonders. Manchesmal habe ich dann das Gefühl in diesem Blumenmeer (bei Rose und Lavendel ganz intensiv) zu liegen. Nach einiger Zeit habe ich mich auch getraut manche Öle pur zu nehmen - doch da brauchte ich wirklich ein wenig mehr - und viel lesen bei welchen Ölen ich dies tun kann.

Da fällt mir ein - Biggi, Heike gibt es auch Kornblumen und Mohnblumen???
Das wäe auch was - ich glaube da würde ich nur noch an Euch denken !!! :+

Ganz liebe Ölverträumte Grüße
Maria

Katja aus Erfurt
17.06.2005, 08:48
Ich kann mich Maria mit der Creme und der Aufwendigkeit NUR anschließen :) :) :)

Also Cordula.. ran ans selber machen

Und mit dem riechen geht es mir wirklich genauso!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Was ICH aber merke, speziell in den Sommermonaten brauche ich die Öle MEHR, wie im Winter!! Keine Ahnung wieso.. eigentlich ist der Winter doch so, dass man z. B. eher an Depressionen leidet und dann verstärkt leckere Öle bräuchte??? Aber bei mir ist es so, dass es ab dem Frühling SUCHTARTIG losgeht, dass ich die Öle brauche.. ob zum Duft, massierender Weiser oder als orale Einnahme.

njami njami!!

Liebe Grüße von
Katja aus Erfurt.. die gerade an der Zitrone schnuppern muss :) :) :)

Cordula
17.06.2005, 12:48
Ihr Lieben,

danke für Eure Antworten.

Gestern habe ich nun leider eine Mahnung von Heike erhalten x( , und zwar so eine Standardmahnung, als wenn sie meine e-mails gar nicht bekommen hätte. Ich habe es nochmals geprüft, es war die Adresse, von der aus sie mir geschrieben hatte und einen Failure Report habe ich auch nicht bekommen.

Vielleicht hätte ich diese Murkscreme umgehend zurücksenden sollen, aber ich hatte bisher noch nie Pech bei Bestellungen via Internet und habe vorher nie mangelhafte Produkte erhalten.

Mist. Die Sunarom-Öle gefallen mir, ich hätte gern mehr bestellt :-(

Liebe Grüße, Cordula

Katja aus Erfurt
20.06.2005, 10:33
Liebe Cordula,

ach Du ARME!! Mahnung ist immer blöd irgendwie gel? Ich hatte aber auch schon eine von Heike, da lief im System was falsch. Das Problem ist einfach, dass nicht nur Heike die Sunarom-Öle verschickt, sondern mehrere Frauen. Da kann es eben passieren, dass Deine Mails doch irgendwie verloren gegangen sind wegen der Rosencreme!

Dort ist auch eine Fax-Nummer angegeben. Schicke per Fax und per Mail nochmals Dein Anliegen durch und auch die Mahnung, die dann damit hinfällig ist. Es ist wirklich kein böser Wille von den Frauen, aber mitunter fällt einfach doch was durch.

Ich sehe immer, wenn Heike meine Mails liest. Bekomme dann eine Empfangsbestätigung :) :) :) Gott sei Dank.

Also liebe Cordula.. nicht traurig sein. Bitte Dein ganzes LANGES Anliegen nochmal per Fax und Mail DORTHIN!!!!!!!!!!! Und nicht wundern, sie sind jetzt im Urlaub.. aber ich würde eben nicht warten bis zum Schluss.

Ganz liebe duftende Grüße von
Katja aus Erfurt mit ganz viel
Optimismus an der Hand, dass bei Dir JETZT alles geklärt wird.. JAWOHL :+
Und Deine nächste Bestellung mit den leckeren Ölen DANN sofort starten kann. nami nami :9

Cordula
21.06.2005, 10:34
ja, ich hatte Heike gleich geschrieben, und sie hat auch schon sehr nett geantwortet :-)

Aber etwas hat mich stutzig gemacht: Kann es etwa sein, daß ich die Creme einfach nur umrühren muß? Ich habe nicht darin herumgematscht, weil ich das nicht wußte und auch mit Produkten, die ich zurückgeben will, nicht tun würde. Deine Creme sieht auch manchmal komisch aus?

Liebe Grüße vom tropischen Niederrhein, Cordula

Katja aus Erfurt
21.06.2005, 10:52
Liebe Cordula,

prima, dass Heike gleich geantwortet hat!! NA SIEHST DU :) :) :)

Also.. meine Creme sieht durch den Transport IMMER so aus:
ein Teil Creme und oben drauf ein Teil Öl!! Das schwimmt mitunter etwas oben. Und ich rühre sie dann einfach nochmals vorsichtig um und Du merkst, dass dann alles weg ist.

ABER, Heike hatte ja selber geschrieben, dass bei einer Anrührung was schief ging und sie bat die Frauen, sich bei ihr zu melden!! Und ich DENKE, dass DU diese Creme hattest ;) Denn Kristalle waren bei mir nie zu sehen.

Nur dann bitte nicht wundern, wenn Du das nächste Mal die Creme bekommst und sie ANDERS aussiehst, wie DIE aus den Läden ;) Dass das Öl fast seperat durch das schütteln und rütteln des Transportes ist, ist wirklich normal und schadet der Creme absolut nicht..!! Und warte ab, wenn Du diese mehrmals aufgetragen hast.. SUCHTFAKTOR.. samtweiche Haut.. ein toller Duft.. GENIAL.

Dicke fette Grüße aus dem
warmen 26 Grad Erfurt
von Katja
die gerade an ihren tollen Gartenschlauch zum Abspritzen denkt + einer Ladung lecker Vanillie-Eis mit Erdbeeren :D
:D :9
Schmatzi schmatzi