PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : eigentlich wäre es gut "Babygeflüster" im Buchhandel zu bestellen, weil


Catrin
27.04.2005, 22:57
Hallo Ihr Lieben

Eigentlich wäre es doch gut, wenn all diejenigen die das Buch noch wollen, es im Buchhandel (anstelle Amazon) bestellen. Warum? Wenn man davon absieht,

daß die Lieferzeit bei Libri nur ein Tag ist, d. h. wenn Ihr bis
15 Uhr bestellt, ist es am nächsten Tag in Eurer Buchhandlung und
Ihr es unverbindlich zur Ansicht bestellen könnt,

gibt es einen viel wichtigeren Grund es direkt im Buchhandel zu bestellen:

Das Buch wird in den Buchhandlungen präsenter. D. h. die meisten Buchhandlungen haben ein elektron. Warenwirtschaftssystem. Heißt: wenn ein Titel mehrmals als Kundenbestellung registriert wird, nimmt man es auch an Lager (meistens...)
Und wenn Ihr das Buch abholt, könntet Ihr doch in der entsprechenden Abteilung (Frauenbücher, Psychologie, Gesundheit) vorschlagen, das Buch an Lager zu nehmen. Es gibt viele Buchhändler, die freuen sich über gute Tipps und noch mehr freuen würden sich darüber die Frauen,
die irgendwo da draußen alleine sind...mit ihren Sorgen, so ohne Hoffnung, voller Zweifel, gefangen in ihrem Kinderwunsch...ohne dieses wunderbare Forum und dieses tolle Buch von Biggi.

Und ich hatte heute mein ganz persönliches Erfolgserlebnis. Ich habe heute das erste Buch an eine Kundin verkauft. Nicht bestellt - sondern aus dem Regal genommen.


:-) :-)

Viele Grüße Katrin

Biggi
28.04.2005, 23:08
Liebe Catrin,

im Augenblick geht hier so der Propeller,
dass das Forum zu kurz kommt,
ich möchte aber schnell noch ein Dankeschön loswerden.

Du passt immer so gut auf mich auf!

Und, wie immer hast du recht:-)

1000 Dank an Dich,


lieber Gute-Nacht-Gruss

Biggi

klarah
29.04.2005, 00:31
Hallo Katrin,

das wußte ich bisher gar nicht so genau. Wie interessant. Ich habe einfach oft beim Buchhandel gekauft, weil ich damit auch vor allem die kleinen Läden erhalten möchte. Die sind oft ganz besonders knuffig.

Aber das mache ich in Zukunft. Die Buchhändlerinnen "beraten". Wir haben hier bei der Hebammenpraxis gleich um die Ecke so ein kleines Paradies, und die Buchhändlerin wollte ich eh mal mehr in Richtung Frauenthemen schubsen. Sie ist schon offen dafür, aber vielleicht fehlen ihr einfach gute Tipps, wie du so schön schreibst.

Außerdem ist eine sehr gute Bekannte von mir Buchhändlerin und Stillberaterin, sie ist da sicher auch sehr interessiert.

Naja, auf jeden Fall danke für die Einsicht in deine Berufswelt. So genau wußte ich es bisher nicht. Und bei Amazon kann man ja von Zuhause aus einbisschen Infos sammeln. Schadet nichts.

Grüße Klara