PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kann oder soll ich PHL nehmen oder noch warten?


Tina23
25.04.2005, 13:25
Hallo Ihr Lieben!

Ich habe im alten Forum schon viel gelesen!
Ich habe heute mal eine Frage an euch.
Ich habe meine Tage nicht mehr auf normalen weg bekommen seit ich mit der Pille aufgehört habe, das ist jetzt ca. drei Jahre her.
Gott sei Dank habe ich dieses wunderbare Forum und die Homepage von Biggi gefunden!!!! :-)
Ich habe schön brav mit Nux angefangen ca. 1 1/2 Monate wirken lassen und dann die Sepia und wie durch ein Wunder habe ich meine Tage bekommen :-) aber leider nur einmal, gleich nach der ersten Einnahme von Sepia! :-(
Ist das normal? Wirkt die Sepia noch? Ich nehme alle vier Wochen 10 Globuli Sepia ist das ok? Ich habe im Forum gelesen das man zur unterstützung noch PHL nehmen soll. Ist das noch zu früh oder kann ich damit schon anfangen? Ich habe mit Sepia Anfang diesen Jahres begonnen. Kann ich zusätzlich noch die ätherischen Öle anwenden?

Ich habe noch eine Frage allgemein zur homöopathie und den Aromen.
Könnt Ihr mir ein Buch empfehlen darüber? Ich bin so fasziniert über die Homöopathie ich würde darüber gerne mehr wissen, wie man sie z. b. auch bei Erkältungen anwenden kann usw. und auch über die ätherischen Öle wie man sie noch einsetzen kann usw.

Entschuldigung das es jetzt so lange geworden ist!

Vielen Dank für eure Hilfe!

Schöne Grüße
Tina

manuela_ma
27.04.2005, 14:49
Liebe Tina,

ich bin hier leider keine große Expertin, aber ich bin mir sicher irgendwo gelesen zu haben dass Sepia die ersten 3 Monate ganz alleine wirken möchte. Nach diesen 3 Monaten kannst du ohne Bedenken PH-L dazunehmen.
Also wenn du Anfang dieses Jahres mit Sepia begonnen hast würde ich sagen du kannst jetzt ruhig schon mit PH-L ergänzen.

Zu den ätherischen Ölen möchte ich sagen: warum solltest du die nicht zusätzlich anwenden können? Das schadet doch bestimmt nicht, wenn es nicht übertrieben wird!
Du warst bis jetzt ja sehr geduldig, vielleicht solltest du erst mal Sepia u. PH-L gemeinsam wirken lassen?

An Buchtipps wäre ich selbst interessiert, aber ich denke auch dass es schwierig ist "Lajen" wie uns 1 gutes Buch zu einem so überaus umfassenden Thema wie Homöopathie zu empfehlen. Ich hab' mir jetzt einfach mal das Buch "Homöopathie" von GU besorgt – zum allerersten Einstieg finde ich es nicht schlecht.
Vielleicht hat ja noch jemand einen richtig guten Tipp für uns!?

Liebe Grüße und alles Gute!

Manu