PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Die Geschichte von meiner Großtante


AngelaM
15.04.2005, 11:23
Hallo Ihr lieben Forumsfrauen,
bevor ich für eine Woche verschwinde will ich euch noch eine Geschichte erzählen die mich in den letzten Tagen sehr bewegt hat:
Meine Großtante Lora ist 91. Sie ist die Schwester von meinem Großvater der schon vor fast zwanzig Jahren verstorben ist.
Ich hatte eigentlich keinen wirklichen Kontakt zu ihr. Als Kind fand ich sie zu spießig und danach habe ich eigentlich immer nur noch über meine Ma Kontakt zu ihr gehalten. Sie hat meine Mutter immer gefragt wie es mir geht und was ich so mache, war sehr interessiert an meinem Leben. Meine Ma hat mir immer alles haarklein erzählt und so war ich eigentlich immer auf dem Laufenden.

Nun ist sie in den letzten Jahren immer verzagter geworden und wollte endlich mit dem Leben abschließen. Alle Ihre Freunde und Verwandten waren schon verstorben, nur sie war noch da.
Vor ein paar Wochen ging es ihr zusehends immer schlechter und sie hat immer wieder meiner Mutter erzählt dass doch der Herrgott sie endlich zu sich holen soll. Meine Mutter hat dann ein wirklich rührendes Gespräch mit ihr geführt. Ich hoffe ich bekomme es so zusammen das ihr es verstehen könnt.
Sie meinte sie wäre halt nur noch auf dieser Welt weil keiner ihre Seele braucht.
Dabei würde sie doch ihre Seele gerne „spenden“ (mir fällt gerade kein besserer Ausdruck ein). Meine Mutter hat dann vorgeschlagen dass sie doch für die eventuellen Kinder Ihre Enkeltöchter „spenden“ könne. Aber darauf hin meinte sie nur „Nee, die eine hat schon Kinder und die andere will keine“.
Meine Mutter hat ihr dann erzählt dass wir uns ein Baby wünschen und da hat sie gesagt dass sie gerne als Seelchen zu uns kommen will. Meine Mutter hat sie wohl nur erstaunt angeschaut. Als sie mir das dann erzählt kamen mir bei dem Telefongespräch wirklich die Tränen.
Auch jetzt muss ich wieder weinen. Ich will doch nicht dass sie stirbt, damit wir unser Kinderseelchen bekommen.
Ein paar Wochen später ging es ihr immer schlechter und sie ist auf eigenen Wunsch ins Krankenhaus gekommen. Meine Mutter hat sie dort noch einmal besucht und hat sich von ihr verabschiedet. Sie hat erzählt das sie ganz ruhig auf sie wirkte.
Letzte Woche Samstag ist sie gestorben…..
Als ich die Nachricht bekam kamen mir auch sofort wieder die Tränen und ich habe im stillen Zwiegespräch Lora versprochen das ich auf ihr Seelchen aufpasse. Danach hat sich ein merkwürdiges Gefühl in mir ausgebreitet und ich hatte das Gefühl sie ist mir ganz nah.

Hoffentlich habe ich jetzt keinen runtergezogen, aber es hat mich so berührt das ich es euch unbedingt erzählen wollte.

Liebe Grüße
Angela

Ria
15.04.2005, 11:30
wunderschön ist dein bericht.
und ich bin ganz fest davon überzeugt, dass diese seele
zu dir kommen wird.

alles liebe
ria

Nini
15.04.2005, 11:42
Liebe Angela,

Deine Geschichte berührt mich sehr, hab ganz schön Gänsehaut bekommen beim Lesen :-)

Ich glaube, für Deine Tante war es fast eine Art "Ansporn", ein Ziel für ihr neues Leben, dass sie wusste, wo sie willkommen sein könnte. Sie hat ihr altes Leben in dieser Gewissheit gerne losgelassen.

Nun ist sie ganz sicher bei Dir und ob sie sich selbst zu Dir aufmacht, um als Kinderseelchen wiederzukehren, oder ob sie Deinen Wunsch im Himmel weitergibt und Dir Dein Kinderseelchen von dort schickt, es vielleicht zu Dir begleitet, ist eigentlich gar nicht so wichtig. In jedem Fall wird Deine Tante an Deiner Seite bleiben.

Stille ehrfurchtsvolle Grüße

Nini

monikab
15.04.2005, 11:46
Liebe Angela,

ein ganz tolle Geschichte. Ich kann mir das wirklich gut vorstellen. Ich finde es so schön zu sehen, daß sich Deine Großtante erst dann getraut hat von dieser Welt Abschied zu nehmen, nachdem sie für sich eine neue Aufgabe gefunden hat und damit Ihr Leben hier zu "Ende" gebracht hat.

Selbst wenn es nicht Ihre Seele ist, die bei Dir einziehen wird, so bin ich davon überzeugt, daß sie auf alle Fälle der Seele die zu Dir kommt, den Weg zeigen wird.


Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!

Liebe Grüße
Monika

Ely
15.04.2005, 12:28
Liebe Angela,

dein Beitrag hat mich sehr berührt.
Wenn die Seele deiner Tante nicht zu dir kommt, so wird sie dir aber auf jeden Fall ein kleines Seelchen schicken. Da bin ich mir sehr sehr sicher.

Ich möchte dir nur kurz erzählen wie es mir erging.
Meine Schwiegermutter starb nach schwerer Krankheit Ende September. Sie hat mir immer gesagt, dass sie dafür sorgen wird, dass mein Mann und ich noch ein Kind bekommen.
Im Oktober war ich zum ersten Mal in meinem Leben schwanger. Leider konnte diese Seele nicht bleiben. Aber im Dezember hat es wieder geschnackelt und jetzt bin ich in der 21. SSW mit Zwillingen schwanger und überglücklich.
Ich glaube schon, dass es Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, die wir nicht erklären können, aber immer wieder passieren.

Ich wünsche dir viel Glück.

Liebe Gruesse
Ely (SSW 20 + 1)

Beate71
15.04.2005, 12:38
Liebe Angela,

wow, mit Gänsehaut und Tränen in den Augen lese ich Deine Geschichte. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich hier ganz tiefes und altes Wissen zeigt. Dieses instinktive Wissen Deiner Tante, dass sie als Seelchen wiederkommen kann.

Vielleicht direkt zu Dir oder aber in dem sie ein anderes Seelchen auf den Weg schickt. Irgendwie hat das etwas sehr friedvolles für mich. Ein ewiger Kreislauf aus Geburt, Leben und Sterben (und Wiedergeburt?).

Ehrfurchtsvolle Grüße
Beate