PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein Gruss des Lebens


Martina1
10.04.2005, 18:47
Ihr Lieben,

die letzen Tage war uns unser Kind so nah wie vielleicht nie zuvor. Schon seit Freitag hatte ich immer wieder das Gefühl, meine Mens kommt jeden Augenblick. Doch nichts passierte. Dann gestern einige wenige Tröpfchen - und danach wieder nichts. Doch im Laufe des heutigen Vormittages hat nun doch meine Blutung eingesetzt.

Nun fühle ich mich ganz merkwürdig, eigentlich ganz so wie sonst, wenn ich meine Tage habe. Und doch ist es anders. Wir haben einen leisen Hauch des Lebens spüren dürfen, der noch in meinem Inneren nachklingt. Fast ist es wie ein Versprechen. Alles wird gut.

Liebe Grüße,
Martina

Martina66
10.04.2005, 19:16
Liebe Martina!

Als ich die Überschrift deines Posts gelesen habe, war mein erster Gedanke: Jaaaa, sie ist schwanger!! Und ich fing schon an, zu jubeln!

Dann habe ich angefangen, deine Zeilen zu lesen, und wurde ganz traurig.

Und jetzt bin ich beides zusammen und fühle mich gleichzeitig noch mehr mit dir verbunden!!

Du kannst dich ja sicher noch an das Ende des Kongresses erinnern mit dem Kuchen auf dem Boden ...

ein paar Tage später sagte Dr. Mettler fast das gleiche, wie Biggi ... und ein paar Tage später fing mein Therapeut auch noch damit an ....

Als ich dann letzte Woche meine Mens bekam (noch früher, als sonst, nach 25 Tagen), war ich einen halben Tag lang fürchterlich traurig und wollte am liebsten "aussteigen", aber dann fühlte sich alles soo hoffnungsvoll an .... und das ist jetzt auch noch so!

Und wenn ich mein Seelchen frage, was noch fehlt, kommt nur eine Antwort: Alles ist gut!

Ich glaube, unsere beiden sind auch zwei so Scherzkekse! :-) :-) :-)

Herzliche und schwesterliche Grüße
Martina

Martina1
10.04.2005, 19:57
Liebe Martina,

das tut mir leid, dass ich dich mit meiner Überschrift so auf die falsche Fährte geführt habe. Ich hatte gar nicht bedacht, wie man das auch auslegen könnte.

Ich habe mich sehr gefreut, dich hier gleich zu lesen. Ja fröhlich und traurig zusammen oder abwechselnd, aber auch irgendwie sehr feierlich, so fühle ich mich heute.

Unsere Kinder sind wirklich Scherzkekse, deines wie meines und noch einige mehr. Natürlich erinnere ich mich an den Kuchen - und so viele andere Dinge dieses wunderbaren Wochenendes. Auch wenn wir bluten, unsere Kinder sind auf dem Weg zu uns, sie sind so nahe, dass wir es spüren, dass sogar mein Mann es spürt und bei dir noch einige weitere Menschen.

Manchmal glaube und vor allem wünsche ich wirklich, unsere Kinder kommen irgendwann in sehr naher Zukunft alle zusammen. Ganz, ganz viele Scherzkekse auf einmal - gemeinsam Hand in Hand auf der großen Rutschbahn.

Ganz besonders liebe Grüße,
Martina

Martina66
10.04.2005, 20:10
Liebe Martina!

>das tut mir leid, dass ich dich mit meiner Überschrift so auf
>die falsche Fährte geführt habe. Ich hatte gar nicht bedacht,
>wie man das auch auslegen könnte.


Das muss dir doch nicht leid tun!! Wirklich nicht!!



>Manchmal glaube und vor allem wünsche ich wirklich, unsere
>Kinder kommen irgendwann in sehr naher Zukunft alle zusammen.
>Ganz, ganz viele Scherzkekse auf einmal - gemeinsam Hand in
>Hand auf der großen Rutschbahn.


Genau den gleichen Gedanken hatte ich vorhin auch!! Das fühlte sich wunderschön und irgendwie soo richtig an!!

Ach .... *seufz* ...schön ist das!!

Ich drück dich!

Liebe Grüße
Martina

Biggi
11.04.2005, 07:58
Meine liebe Martina,

deine Geschichte erinnert mich an etwas.

Früher, wenn das Semester am Anfang war und ich Naturheilkunde unterrichtete, da versuchte ich immer mal bildlich zu beschreiben,
dass unsere Körperabwehr unaufhörlich arbeitet.

Sie arbeitet IMMER!

Doch nur in manchen wenigen Situationen bekommen wir das mit.

So ist das auch mit der Fruchtbarkeit.

Sie arbeitet immer !

Schön, wenn wir dies immer öfter erkennen können,
denn so ist es möglich, hier auch etwas differenzieren zu können:


Manchmal ackert sie ganz doll,
manchmal ackert sie eher unsichtbar.

Dies können wir auch auf unsere Kinder übertragen:

Sie nähern sich uns unaufhörlich.
Wenn sie uns also erst einmal anvisiert haben,
dann drehen sie ja nicht einfach wieder um.

Nein, sie sind unaufhörlich in unserer Nähe,
nähern sich unaufhörlich.

Mal laut,
mal leise............


Schön, meine Liebe,
ist es immer dann,
wenn das nicht nur unser Unterbewusstsein weiß,
sondern auch der Kopf.

Das ist die Luxusvariante:-)

Ganz lieber Morgengruss

Biggi

Nicole25
11.04.2005, 11:06
Liebe Martina!

Ich drück dich einfach mal.

Du klingst so ruhig, so friedlich, so wunderbar gelassen.

Ich mag gar nichts weiter schreiben.

Liebe Grüße
Nicole

BiggiB
11.04.2005, 11:27
Liebe Martina
und liebe Martina :-),

Mensch das kommt mir sooo bekannt vor was ihr schreibt!
Ich galube es ist tatsächlich so wie Biggi geschrieben hat, dass sich unsere Kinderseelchen uns unaufhaltsam nähern,
ABER: sie haben ein anderes Zeitgefühl als wir! Davon bin ich inzwischen, nach vielen guten Gesprächen und auch durch meine eigene Erfahrung mehr als überzeugt!
Unsere Kleinen ahben die Ruhe weg und fühlen sich prima wenn sie uns ausgesucht haben und sich immer in unserer Nähe aufhalten. Ich glaube für sie macht, ob sie in uns oder bei uns sind keinen sooo großen Unterschied. Sie wollen bestimmt mal einzeiehen, aber sie haben alle Zeit der Welt, für die sind 2 Monate oder 12 Monate gar nix! LEIDER!
Aber ich bin auch überzeugt, dass sie wenn sie ganz nahe sind auch einziehen! Nur leider nicht so schnell wie wir es uns wünschen!
Darum wünsche ich euch noch ein bisschen Geduld! :-)

Ganz liebe Grüße
BiggiB

Martina1
11.04.2005, 13:05
Liebe Biggi,

ja, du hast recht, das ist wirklich Luxus, diesen oft so unsichtbaren Weg einmal so deutlich sehen und spüren zu dürfen. Und es macht Mut für den weitern Weg.

Bussi :*,
Martina

Martina1
11.04.2005, 13:07
Liebe Nicole,

einfach nur danke für deine lieben Worte und die Umarmung.

Liebe Grüsse,
Martina

Martina1
11.04.2005, 13:34
Liebe Biggi,

ich grübele nun schon die ganze Zeit, was ich dir antworten soll. Vermutlich ist es am besten, ich beschreibe einfach ehrlich, wie ich deine Worte empfunden habe, auch wenn du sie ganz sicher lieb gemeint hattest.

Ich fühle mich vor allem unverstanden und auch ein wenig verletzt. Unverstanden, weil ich kein Wort von Ungeduld geäußert habe, sondern nur Freude darüber, endlich mal wieder einen Fortschritt zu sehen. Verletzt, weil ich hier im Forum in den letzten Jahren sicher eine von denen bin, die schon wirklich ausreichend Geduld bewiesen haben. Doch auch wenn ich gerade tatsächlich ungeduldig gewesen wäre, auch dann hätten mich deine Worte nicht getröstet, egal wie viel Wahrheit darin stecken mag.

Ich frage mich also, was du mit deiner Antwort eigentlich sagen wolltest und befürchte irgendwie, du hast einfach gedankenlos versucht, eine schnelle Antwort zu geben. Aber deine Geschichte läßt sich nicht so einfach auf andere Frauen übertragen. Du hast deine Lektion gelernt, aber nicht die der anderen. Vielleicht magst du dir beim nächsten Mal ein wenig mehr Zeit nehmen, dich in dein Gegenüber hineinzuversetzen, bevor du antwortest? Wir sind nicht du, und jede von uns hat ihre eigene Geschichte.

Liebe Grüsse,
Martina

Thek_la
11.04.2005, 15:13
Liebe Martina,

da hast du wirklich eine schöne Überschrift genommen,
auch wenn ich wie Martina im ersten Moment gedacht habe, du bist schwanger :-)

Deine Zeilen haben mich dann aber gar nicht traurig gemacht,
eher im Gegenteil: sie strahlen vor Ruhe und Zuversicht.

Der Zauber der Kinderseelchen,
ich glaube gerade hält er viele von uns gefangen.
Ich durfte sie auch spüren.

Sie sind ganz nah,
sie sind viele,
unsere Scherzkekse.

Ach, ist das schön.


Ich wünsche mit dir die große Rutschbahn herbei, auf der alle unsere Kinder Hand in Hand zu uns kommen können.

Liebe Grüße und eine extra Umarmung für dich
Thekla

BiggiB
11.04.2005, 15:24
Liebe Martina,

oh je, das wollte ich nicht, dass du mich von mir unverstanden fühlst.
Es ist nicht so, dass ich nicht versucht habe mich in dich und die andere Martina hineinzuversetzen, ganz im Gegenteil!
Es tut mir Leid, wenn das so bei dir ankam!
Leider hast du dein Profil nicht ausgefüllt, so dass ich deine Geschichte nicht kenne, weil selbstverständlich lese ich immer die Profile von Frauen, die ich nicht kenne, bevor ich antworte!
Ich finde es wunderschön, dass dir dein Kind so nah ist und dass du dich so darüber freuen kannst!

Der Hintergrund meiner Aussage ist folgender:
Ich treffe mich mit einigen Frauen aus dem Forum und habe zu einigen per Mail Kontakt und manche davon spüren ihr Kind ganz nah und wundern sich warum es trotzdem so lange nicht einzieht! Und bei mir selbst und bei einigen Frauen, mit denen ich Kontakt habe, ist es so, dass sich die Ungeduld dann immer mal wieder breit macht, besonders wenn das Kind schon so nah ist. Und auch wenn die Zuversicht immer da ist.

Vielleicht habe ich mich tatsächlich etwas unglücklich ausgedrückt und hätte dir lieber wünschen sollen, dass deine Zuversicht immer so stark bleiben möge wie im Moment und dass dieses wunderschöne Gefühl noch ganz lange anhält.
Also lass es dir von mir nicht vermiesen!
Ich wollte dich nicht verletzen, ganz im Gegenteil!

Liebe Grüße
BiggiB

Martina1
11.04.2005, 18:02
Liebe Biggi,

upps, da hast du mich jetzt aber erwischt. Ja, mein Profil war noch nicht ausgefüllt, das hatte ich bisher versäumt. Das liegt daran, dass das Profil aus dem alten Forum hoffnungslos veraltert war und ich noch etwas unschlüssig war, was ich aus heutiger Sicht schreiben soll. Und wenn man es nicht gleich macht, dann gerät es leicht in Vergessenheit. Aber nun habe ich es nachgeholt.

Ich verstehe nun auch besser, was du mit deinen Worten gemeint hast. Dass sie auf mich nicht wirklich passen, konntest du nicht wissen. Leider haben mich deine Worte halt etwas aus meiner schönen Zuversicht gerissen. Aber das bekomme ich auch wieder hin. Ich hoffe, du nimmst mir meine offenen Worte nicht übel - ich habe sie wohl einfach gebraucht.

Alles Liebe für dich und dein Baby,
Martina

Martina1
11.04.2005, 18:08
Liebe Thekla,

an dich hatte ich bei meiner Rutsche auch mit gedacht. :-) Umso schöner, dass du den Zauber unserer Scherzkekse auch spüren kannst. Du klingst wieder viel positiver als in Würzburg, das freut mich sehr.

Dicke Umarmung und Grüsse an den Quotenmann }( :D ,
Martina

simone finck
11.04.2005, 23:51
ja, liebe martina,

alles wird gut. du trägst die seele deines kindes in dir!!!

oskar schickt dir ein extradickes küsschen - und ich auch,

liebe grüsse,

simone

BiggiB
12.04.2005, 07:37
Liebe Martina,

ich nehme dir deine offenen Worte nicht übel, im Gegenteil!
War ja wirklich nicht so passend was ich geschrieben habe.
Ich habe ein paar Zwischengedanken ausgelassen, so dass das was ich geschrieben habe, dann logischerweise nicht so nachvollziehbar war wie ich es eigentlich gemeint hatte und auch vollkommen blöd rüberkam!

Herzlichen Dank für deine guten Wünsche!
Ich schicke dir gaaaanz viel Zuversicht und wünsche dir dass dein Kleines ganz bald bei dir einzieht! :-)

Liebe Grüße
BiggiB

simi
12.04.2005, 09:36
Liebe Martina,
HOFFNUNG-ja die trägst Du ganz deutlich in Dir!! Ich freue mich ganz arg mit Dir über dieses schöne Gefühl in Dir, das große Geschenk :.)

Liebe Grüße,
Simone

Thek_la
12.04.2005, 14:56
"...an dich hatte ich bei meiner Rutsche auch mit gedacht..."

Meine Liebe,
genau das habe ich gespürt, als ich es gelesen habe,
ich wußte einfach, dass du nicht nur Martinas und deine Kinder damit meinst.

Dicke Umarmung zurück :*
Thekla

claudi007
13.04.2005, 18:45
Liebe Martina,

das ist einfach schön, was du schreibst :-)

Und ich spüre auch die Zuversicht - und die Scherzkekse :+


Lieber Gruß und eine Umarmung

Claudia