PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wirkung der neuen Fruchtbarkeitsmassage


CorneliaK
03.04.2005, 13:26
Ihr Lieben,

ich würde mit Euch zusammen gerne mal sammeln, was Ihr an Wirkung der neuen Massage bemerkt habt.

Ich mache mal den Anfang:

Ich hatte gerade an dem Tag meine Mens bekommen und leide normalerweise unter Mensschmerzen. So auch am Kongress - die waren nach der Massage weg :-) . Gestern kam die rote Königin schon wieder, noch zwei Tage früher als sonst :-( . Dafür hatte ich kaum Schmerzen. Ach ja und ich bluuuuute wie selten...

Sonst habe ich noch nicht viel bemerkt. Nächste Woche werde ich mal versuchen, meinem Schatz die Massage beizubringen. Bisher war bei uns zu viel Trubel.

Und wie ist es Euch ergangen?

Liebe Grüsse,

Cornelia

Martina66
03.04.2005, 15:22
Liebe Cornelia!

Ich habe an dem Tag auch geblutet, hatte ziemlich Krämpfe, aber es "lief" nicht. Obwohl wir den Bauch ausgelassen habe, waren danach meine Schmerzen weg und es blutete endlich richtig ... super!

Mehr kann ich noch nicht sagen, die nächste Mens dauert noch ein bisschen ..

Liebe Grüße
Martina

Tina 13
03.04.2005, 21:40
Liebe Cornelia,
meine Mens war auch schmerzfrei, aber was noch schöner ist, ist dass ich seid der Massage mehr Kraft habe, mehr Ausdauer und einfach positiver bin und das ist für mich persönlich ein wundervolles Geschenk. Gowri hat jahrelang an dieser Massage und ihrer stetigen Verbesserung gearbeitet, man spürt einfach die kraftvolle Wirkung und die Liebe die hinneingesteckt wurde.
Viele Grüße
Deine Tina

Josie
04.04.2005, 17:23
Hallo Cornelia,
ich konnte leider nicht zum Kongreß und auch in absehbarer Zeit nicht an einem Seminar teilnehmen. Ich habe irgendwo gelesen, dass es für die Massage eine CD gibt. Kann man die besorgen? Wenn ja, wo und was kostet sowas?

Ich finde deine Umfrage ganz toll und bin schon auf die restlichen Antworten gespannt.

Liebe Grüße
Josie

Tina 13
04.04.2005, 22:39
Liebe Josie,
wir sind gerade dabei die überarbeitete neue Fruchtbarkeitsmassage in einer Beschreibung schriftlich festzuhalten, in absehbarer Zeit wird sie verlinkt und für alle zugänglich sein. Solltest Du noch weitere Hilfe brauchen, steht Dir der Weiberclan gern zur Seite, will sagen Eine von uns wohnt bestimmt auch auf Deiner Ecke :-)
Viele Grüße
Tina

Kerstin S
05.04.2005, 09:13
Liebe Cornelia,

danke für das Posting :*.

Ich hatte das Glück und die Ehre von Debbie massiert zu werden.

Es war ganz seltsam, ich war sehr schüchtern (bin ich sonst nicht so sehr). Von der Massage selbst habe ich nicht so viel mitgekriegt, habe mich fallen lassen in meine Schüchternheit.

Und ich war sehr berührt, von der Athmossphäre im Raum. Gowri massierte gleichzeitig eine andere Frau und sie und die anderen Frauen habe ein Mantra gesungen.

Diese Schüchternheit hat mich verwundert. Und an etwas erinnert.

Aber an was?

Eine tiefe verborgene Erinnurung.

Ha, und jetzt, heute, weiß ich was es war:

Die Fruchtbarkeit!!!!!!!!!

und die Dankbarkeit eine Frau zu sein.

Ich grüße euch alle ganz
lieb!

Kerstin

Aandrea
07.04.2005, 09:31
liebe kerstin,

das hört sich wunderbar an, was du beschreibst.
ich gestehe, ich habe tränen in den augen. dabei weiß ich gar nicht warum mich deine worte so berühren.

was hat denn die schüchternheit eigentlich mit der fruchtbarkeit zu tun?
klar, hat die liebe fruchtbarkeit es normalerweise nicht nötig, groß auf sich aufmerksam zu machen. weil sie selbstverständlich ist.

- nur bei uns kinderwunschfrauen eben nicht!!! x(

wer weiß, warum sie bei uns so ein verborgenes dasein führt? warum wir sie so tief versteckt haben? denn sie hat sich bestimmt nicht selber aktiv zurüchgezogen...

aber du schreibst auch von der dankbarkeit, eine frau zu sein. und die empfinde ich gerade auch - vielleicht berührt deine geschichte mich deshalb so?
und vielleicht ist das schon der erste schritt, meiner verschütteten fruchtbarkeit ans licht zu verhelfen? :)
komm doch, liebe fruchtbarkeit. ich möchte so gerne wieder in deinen armen liegen. weiß selber nicht, wie ich da raus geraten bin...

alle liebe
andrea

äh, das paßt jetzt natürlich nicht so richtig in dieses posting... oder doch...
ja kann ich denn vorher wissen, daß ich auch einen brief an die fruchtbarkeit schreiben werde?
:D :+

Kerstin S
07.04.2005, 10:38
Liebe Andrea,

2 Wochen bevor ich schwanger wurde, war ich bei Biggi und wir haben die Fruchtbarkeit aufgestellt.

Diese war plötzlich, nachdem wir so einiges geklärt und aufgelöst haben, ganz ganz schüchtern. Vielleicht kann sich Tina, die damals (2002) die Fruchtbarkeit war, noch besser erinnern.

Diese Aufstellung hat mich tief beeindruckt. Es war die erste die ich gesehen habe.

Warum die Fruchtbarkeit so schüchtern ist, weiß ich nicht. Ich weiß nur, es war eine große Qualität, als sie wieder schüchtern und jungfräulich sein durfte. Sie mußte nicht mehr stark sein und sich schützen. Sie konnte einfach nur sein.

Liebe Grüße
von
Kerstin

Aandrea
11.04.2005, 22:57
liebe kerstin,

vielen dank, daß du mir noch die vorgeschichte zur schüchternen fruchtbarkeit lieferst. :-)
du schreibst, sie war plötzlich ganz schüchtern, nachdem ihr so manches geklärt und aufgelöst hattet.
wie war sie denn vorher?
kannst du dich noch erinnern? oder du, tina? bist du auch da?
auf jeden fall habe ich mich sehr gefreut, kerstin, deine worte zu lesen. und eine fruchtbarkeit, die nicht stark sein muß, sondern einfach nur dasein kann, gefällt mir gut. (auch wenn ich zugeben muß, daß mir eine starke fruchtbarkeit auch gefallen würde - aber wahrscheinlich entspricht ihr das einfach nicht... wohl zu wenig weich und weiblich, um empfänglich zu sein...)

liebe, nachdenkliche grüße
andrea