PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welche homöopatischen Mittel würden mir helfen?


Theresa79
08.03.2009, 20:54
Hallo ihr Lieben!

Könnte mir jemand von euch einen Rat geben, wie ich meinen Körper mit homöopatischen Mitteln unterstütze könnte.
Wie vielleicht schon einige von euch gelesen haben, starten wir bald wieder unseren nächsten Insiminationsversuch. Stimmuliert werde ich wahrscheinlich wieder mit Clomifen und Predalon wie bei unseren letzten Versuchen.
Was kann ich zusätzlich einnehmen? Ich habe bei einigen von euch mitgelesen, dass es homöopatische Mittelchen gibt, die das Kinderseelchen beim einnisten helfen könnten usw. !
Leider kenne ich mich mit naturheilkundlichen Sachen nicht so aus und meine Kinderwunschärztin hat keinen Draht dafür.
Oder meint ihr ich sollte es vorher mit ihr besprechen, ich möchte auf keinen Fall irgendetwas falsch machen.
Habe mich auch ca. ein viertel Jahr Akupunktieren lassen, aber es hat uns leider nicht bei den vorherigen Inseminationen geholfen! Aber es hat mir für mein Allgemeinbefinden gut getan, nur leider musste ich die Behandlung selber zahlen und zusammen mit all den anderen Dingen sind uns die Kosten einbisschen über den Kopf gewachsen! :frown5:

Vielen Dank schon mal, wäre schön wenn mir jemand einen Tip geben könnte!
Schönen Abend noch an alle!
Liebe Grüße,
Theresa

JuanitaGiulietta
08.03.2009, 22:34
hallo theresa,
benutz mal die suchfunktion und gib als begriff :kalium carbonicum und unter dem benutzer :Biggi ein.
da findest du einen persönlichen beitrag von biggi zur vorbereitung auf ivf,da steht alles drinnen was du brauchst.
LG julie

Theresa79
09.03.2009, 19:28
Hallo Julie!

Vielen Dank für den Tip! Ich hab auch gleich nachgeschaut und den Beitrag von Biggi gefunden! Werde ihn mir nun in Ruhe durchlesen!

Liebe Grüße und einen schönen Abend wünsche ich dir noch!
Theresa