PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mein sechstes Sternenkind


Andrea B.
19.01.2006, 13:31
Hallo, mein Name ist Andrea und ich bin 37 Jahre alt. Nachdem ich schon seit Oktober in diesem Forum lese, habe ich erst jetzt die Kraft mich zu äußern.

Am 13. Oktober 2005 wurde meine Tochter Emilia in der 31. SW still geboren. Emilia wog 1970 gr, war 44 cm groß und ihr Köpfchen maß 31 cm.
Bis heute habe ich keine Antwort auf mein Warum. Bisher weiß ich nur, dass es eine Entzündung an den Plazentazotten gab - aber nicht woher. Meine Kleine schien gesund und überlebensfähig.
Aber am 9. Oktober hörte sie in meinem Bauch auf zu leben.

Emilia ist das sechste Kind, das ich gehen lassen musste.
Ich war sehr früh schwanger. Meine erste Tochter Arlene starb 1986 mit einem Dreivierteljahr.
Mein Sohn Max wurde 1990 geboren und macht mir - trotz seiner Pubertät - heute viel Freude. Ohne ihn - und natürlich meinen wunderbaren Mann - hätte ich die vergangenen Jahre nicht überstanden.
Zwischen 1997 und 2000 hatte ich vier Fehlgeburten - alle in den ersten 12. SSW. Leider habe ich diesen Babys keine Namen gegeben.

bata
19.01.2006, 15:20
Liebe Andrea,
ich freue mich, dass Du den Mut und die Kraft gefunden hast, hier zu schreiben.
Es ist hart, so viele Verluste verarbeiten zu müssen.
Da gibt es auch keine wirklich trostreichen Worte.
Aber manchmal hilft es, zu schreiben.
Hier kannst Du all Deine Gefühle lassen, autauschen, mitteilen, die draußen in der anderen Welt keinen Platz haben.
Ich zünde eine Kerze an, für all Deine Sternenkinder.
http://bilder.muschel.net/kerzen/kerze009.jpg
Liebe, stille Grüße, Bata

Pia26
20.01.2006, 02:46
Liebe Andrea

ich bin auch noch recht neu hier und ich bin sehr froh, dass es dieses Forum gibt.
Ich habe mein erstes Sternchen heute beerdigt. Er hieß Tim und habe ihn am Sonntag tot zur Welt gebracht mit 160g und 23cm in der 21 SSW.
Es war ein Knoten in der Nabelschnur.
Für mich ist dieser Verlust schon sehr schmerzhaft und unbegreiflich, wie mag er dann erst für dich sein...?!?

Ich bin in Gedanken bei dir und zünde eine Kerze für deine Sternchen mit an.

Sei lieb gegrüßt von mir
Pia und Jochen mit Adrian, Florian und Sternchen Tim

Constance
20.01.2006, 09:33
Liebe Andrea!

Oh nein.....
Es tut mir unendlich leid, dass Du soviel Leid durchleben musstest und musst.
Ich bin sprachlos, traurig....

Ich hoffe sehr, dass Du Dich bei uns wohl fühlst und verstanden.
Meine Gedanken sind bei Dir.

Traurige Grüße
Constance mit Thotti und Mika hier bei mir ,2** und Cedric für immer in unseren Herzen
Es gibt keine Worte für unseren Schmerz

In liebevollem Gedenken an unseren kleinen Sternenprinz Cedric
http://www.cedrics-seite.de.vu

Liesi
22.01.2006, 15:33
Liebe Andrea!

Herzlich Willkommen hier im Forum. Es tut mir sehr leid, daß du so
viel Leid ertragen mußtest, fühle dich hier verstanden und erzähle
von deinen Sternenkindern und deinen Ängsten.

Hier ist immer jemand, der dich liebevoll auffängt und dir zuhört.
Mir hat das Forum besonders in meiner ersten Trauerzeit sehr geholfen,
ich bin jetzt schon bald 3 Jahre hier.

Diese Kerze leuchtet für dich und deine Sternenkinder
http://www.forum.frauenworte.de/user_files/4619.jpg



Liebe Grüße

Andrea B.
22.01.2006, 22:19
... für eure Worte.

Es ist wirklich unglaublich, wie unendlich Schmerz sein kann - selbst bei nur einem Verlust...

In meiner Umgebung musste ich erfahren, dass hauptsächlich Unverständnis herrscht über meine/unsere Trauer, den Schmerz. Viele begreifen nicht, dass unser Kind gestorben ist. Es ging nicht einfach nur "verloren" - es war in unserem Leben "präsent".
Selbst im Krankenhaus (ich lag "netterweise" nicht auf der Entbindungsstation bis zur Geburt) - da verglich doch eine Krankenschwester diesen Verlust mit dem Tod ihres Hundes, der ja fast sowas wie ein Kind ist...
Die meisten verstehen einfach nicht, dass es furchtbar ist, seinem Kind nicht die Augen sehen, seine Stimme nicht hören zu dürfen.

Ich bin wirklich traurig darüber, was ich hier im Forum alles gelesen habe, dass so viele diesen Schmerz erleiden mussten...

Liebe Grüße
Andrea