PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : hallo ich bin neu


tinamari
04.01.2006, 20:37
lg tina mit einem engel im herzen

hallo,

am 19.12 habe ich sst gemacht und der war positiv. ich muss dazu sagen das ich mein letztes kind durch clomifen bekommen habe(2004)
ich habe mich so gefreut das ich von selber einen eisprung hatte und es auch geklappt hat. heute am 4.01 setzte dann die blutung ein und ich habe es verloren. es tut so weh und ich weiß gar nicht wie ich damit fertig werden soll.
mir geht so viel durch den kopf. ich habe nach dem eisprung agnus castus abgesetzt. hätte ich es weiter nehmen sollen um eine bessere einnistung zu haben ? warum passiert so was ? es tut so weh.
ich habe jetzt von bryophyllum gehört für eine bessere einnistung. bringt es was ?
entschuldigt wenn ich gleich am anfang so viele fragen habe.
über suchmaschinen bin ich immer wieder auf dieses forum gestoßen und habe gedacht hier ist man sicher gut aufgehoben.
lg tina:-)

Birgit_Luce
11.01.2006, 19:26
Liebe Tina

Ich kann Dir sehr gut nachfühlen. Auch am 4. Januar 06 haben bei mir in der 11. SSW Blutungen (1. SS) eingesetzt. Dann ging alles so schnell. 2 Stunden später war ich nicht mehr ein glückliche Frau in froher Erwartung.

Es würde mich auch interessieren, wie man nun am besten weiterfahren soll. Ich kann Dir also keine Antwort zu Deinen Fragen geben, aber werde weitere Antworten mitverfolgen und Dir mitteilen, falls ich etwas weiss.

Alles Liebe und viel Kraft

Birgit

Natalie
13.01.2006, 13:27
Liebe Tina

Zu deinen Fragen kann ich dir leider auch keine genaue Antwort geben. Ich denke Gina wäre hier ein guter Ansprechpartner. Ich möchte dich aber hier bei uns herzlich Willkommen heissen. Du wirst hier immer jemanden finden der dich versteht. Auch wenn es im Moment nicht so einfach ist, wir sind EINE GROSSE FAMILIE. Und wir alle teile das selbe Schicksal. Es tut mir sehr leid dass du dein Baby so früh gehen lassen musstest.

Wenn du gerne etwas ausführlicher schreiben möchtest, du findest in meinem Profil meine E-Mail Adresse.

Stille Grüsse

Natalie

HeikeW
13.01.2006, 20:54
Liebe Tina,
das Mittel ist wohl Utrogest. Aber dass sollte Dich im Moment
nicht so sehr interessieren. Das hat erst einmal Zeit.

Fühl dich zunächst in den Arm genommen.

Ich möchte Dir gerne sagen, dass es vollkommen normal ist,
wenn Du jetzt einfach nur weinen möchtest und wenn der Alltag
Dir absurd vorkommt. Das ist völlig normal, und auch wenn
viele Dich vielleicht nicht verstehen, ist es doch das Gefühl
einer Mutter, die sich von ihrem Kind verabschieden musste.

Und wenn es noch so winzig war.

Im Geiste hast Du es geboren, gekleidet, gestillt und mit seinem
Geschwisterchen spielen sehen.

Dazu kommt die Angst und auch die Schuld: habe ich etwas falsch
gemacht. DAs hast Du ganz bestimmt nicht.

Jedes Kind verändert unser Leben,
auch unsere Sternenkinder.

Irgend wann dann können wir die Botschaft verstehen.

Fühle Dich hier aufgehoben und aufgefangen.

Herzlichst
Heike