PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Alte Neuvorstellung


Marion_Polly
06.12.2005, 20:48
Hallo zusammen,

ich habe diese Überschrift gewählt weil sie passend ist.Einige werden sich wohl noch an mich erinnern wennnicht stelle ich mich einfach nochmal vor.

Ich heiße Marion bin 27 Jahre jung verheiratet und habe ein Sternenkind und drei lebende Kinder.
Mein Sternenkind ging am 26.06.00 in der 9SSw von mir. Es war mein ertes Baby und ich habe sehr lange darum getrauert. Als ich nach 6 Monaten mit meinen Flogebaby Dunja schwanger wurde war ich glücklich und ängstlich zu gleich. Ich hatte Angst das sich alles wiederholt war aber auch zuversichtlich. Meine Ängst hat eigendlich nie jemand so richtig wahr genommen oder für ernst gealten.Niemand schien sich dafür zu interssieren. Die Angst nach der Geburt meine Maus zu verlieren machte mich irre. Mein zweites Folgebaby Sarah-Victoria wurde am 28.07.03 geboren. In der ss gab es Komplikationen und es drohte eine Frühgeburt in der 25SSw wegen vorzeitiger Plazentaablösung. In der SS mit meiner zweiten Tochter habe ich einiges durchmachen müssen.Trennung vom Kindsvater Angst alles nicht zu schaffen usw.Da kam hakt der totale Zusammenbruch.Mein Sohn Alexander kam am 16.12.04 zur Welt. Ic habe einen neuen Partner gefunden als Sarah 8 Wochen alt war. Er hat mich mit den Kindern akzeptiert und ist ein super pap für meine Mädchen.Und für alexander.

Mein Sternenkind habe ich nciht vergessen. Ich denke oft an mein Püncktchen und vermisse es sehr. Ich sehe es in meiner Phantasie mit aufwachsen. Es lebt in meinem Herzen und meinen Gedanken weiter. Ich bin dankbar das ich 9 schöne Wochen mit diesem Wesen hatte und ihm eine Mutter sein durfte.


Liebe Grüße von Marion mit Dunja und Sarah an der Hand
Alexander im Bettchen und Püncktchen im Herzen zu Hause

Constance
07.12.2005, 09:31
Liebe Marion!

Ein herzliches Willkommen. Schön, dass du den Weg wieder zu uns gefunden hast.

Ich kann es gut verstehen, dass Du noch traurig bist, Dein Pünktchen verloren zu haben.
Es ist auch völlig in Ordnung. Auch ich denke oft an meine Sternchen. Davon habe ich leider 3....
Ein Sternchen verlor ich im August 98 in der 9.SSW, mein Cedric starb in der 36.SSW durch einen Knoten in der Nabelschnur und im Mai diesen Jahres verlor ich ein weiteres Sternchen in der 10./11. SSW.

Fühl dich hier wohl in unserer Mitte.

Liebe Grüße
Constance mit Thotti und Mika hier bei mir ,2** und Cedric für immer in unseren Herzen
Es gibt keine Worte für unseren Schmerz

In liebevollem Gedenken an unseren kleinen Sternenprinz Cedric
http://www.cedrics-seite.de.vu