PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Neu hier mit Sternenkind


Irena
23.11.2005, 20:37
Hallo,

Anfang November habe ich mein Kind verloren. Beim ersten US in der 11 SSW wurde mir mitgeteilt, dass sich mein Engelchen seit 7 SST nicht mehr entwickelt. Anstatt erstes Foto - Missed Abortion. Totaler Schock! Ich hatte nie irgendeine Schwierigkeiten. Keine Beschwerden, die mich vielleicht ein bisschen an solche Möglichkeit vorbereiten würden.
Unser Sternenkind war unser erstes und gewünscht. Mein Mann ist wunderbar und bedeutet für mich eine grosse Unterstützung. Gott sei Dank, auch jetzt habe ich keine körperlichen Probleme, aber es gibt einen tiefen Trauer in meinem Herzen. Mit dem Vernunft verstehe ich, dass ich dieses Vorkommnis nicht beeinflussen konnte. Ich fühle mich trotzdem sehr schlecht, es ist mir bange.

Liebe Grüsse
Ira

Claudia14.07.04
23.11.2005, 22:45
[font size = 3 color=#663300]

Liebe Irena

Ein Trauriges Willkommen hier bei uns, komm las dich mal in den Arm nehmen.
Auch ich hatte keine Probleme, auch ich hatte keine Schmerzen, Nur einen Tag vor Arztbesuch eine vor Ahnung.
Die dann den größten schmerz in meinem Leben auslöste.
Las dir sagen wir können es nicht verhindern, unsere Kinder sind nicht für die Erde sondern für die Sterne Geboren.
Ich weis wie lehr du dich fühlst, aber du bist nicht alleine hier ist immer jemand für dich da, der dich mal in den Arm nimmt und dir sein Ohr leit.


Traurige Grüße von Claudia
[/font size= 3 color=#663300]
[font size = -1 color=#663300]
Und mein Andre’ ganz fest im Herzen. (24 SSW)- (ET. 14.11.04)
http://www.forum.frauenworte.de/user_files/886.jpg
http://www.andres-sternenhimmel.beep.de
[/font size= -1 color=#663300]

Katja80
24.11.2005, 08:51
Liebe Ira,

auch von mir ein herzliches, wenn auch leises Willkommen.

Es tut so weh und es ist so unbegreifbar. Aber manchmal hat Gott andere Pläne mit unseren Kindern als wir. Und dort wo unsere Sternchen jetzt sind, geht es ihnen sicher sehr gut und sie schauen ab und zu mal zu uns hinunter.

Hier wird immer Jemand für Dich da sein, der Dich versteht und Dich in den Arm nimmt.

Lass Deine Trauer ruhig raus und weine wenn Dir danach ist. Das ist völlig normal.

Darf ich Dir ein Buch empfehlen? Es heißt: Leise wie ein Schmetterling. Meine Habamme hat es mir empfohlen und auch einer anderen Betroffenen hat dieses Buch geholfen. Es ist sehr tröstlich und wunderschön geschrieben.

Komm immer her, wenn Du Fragen hast oder Du etwas los werden möchtest.

Liebe Grüße
Katja

sina79
21.12.2005, 12:32
Hallo!
Ich bin neu hier, aber mir ist es genauso ergangen. Ich war mit Zwillingen schwanger. Das erste Kind ging ab in der 7. SSW und das Herzchen des Zweiten hörte einfach in der 13. SSW auf zu schlagen, obwohl es mir noch nie so gut ging. Ich bin völlig fertig und am Verzweifeln. ich weiß einfach nicht, wie ich darüber hinweg kommen soll, nachdem ich wg. pco-Syndrom schon hart um diese Schwangerschaft gekämpft hatte.