PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ein neues Sternenkind


sunny1312
20.10.2005, 22:44
Hallo,
ich bin heute zum ersten Mal hier. Und schon beim Lesen der Beiträge kehrt mein Schmerz zurück - dabei dachte ich das ich es schon alleine schaffe mit meinem Verlust fertig zu werden.
Ich musste meinen kleinen Konrad am 13.09.04 in der 18. SSW tot zur Welt bringen. Eigentlich schien alles super in Ordnung. Wunschkind und mir ging es prächtig. Hatte und habe zwar viel um die Ohren (sind am Bauen)- aber mir ging es gut! Dann am 12. der Regelbesuch beim Frauenarzt. Sie konnten keine Herztöne finden - aber das war bei der vorangegangenen Untersuchung schon mal so und im Ultraschall war dann alles ok - also hab ich mir noch nicht wirklich was dabei gedacht als es wieder hieß - Ultraschall. Dann die Nachricht - keine Herztöne - keine Kindsbewegung. Ich dachte die Welt bricht über mir zusammen. Bin ich Schuld ? Ich hab immer wieder gesagt ich bin Schuld weil ich zuviel Stress hatte. Quälende Fragen die viele von Euch bestimmt auch kennen. Dann die Geburt - alles so medizinisch korrekt - es waren alle sehr nett zu mir und ich bin froh das ich meinen Kleinen nach langer Überlegung dann doch angeschaut habe. Aber diese seelischen Qualen. Und dann die Leute um einen rum. Das schlimmste ist oder war für mich wenn Jemand die Tatsache einfach überging das ich meinen kleinen Schatz hergeben musste.
Auch mein 14 Monate alter Sohn checkt das voll - seit ich im Krankenhaus war ist der total durch den Wind. Ich hab mich dann in Arbeit am Bau gestürtzt - aber es holt mich immer wieder ein - ich kann nicht mehr !!! Es ist so schwer - und jetzt sind auch noch Leute in meiner unmittelbaren Umgebung neu schwanger und ich weiß nicht wie ich da mit umgehen soll.
Sorry - aber das musste einfach alles mal raus - ich glaub sonst geh ich ein.
Danke fürs zuhören.

Andrea mit Sternchen Janin
21.10.2005, 12:49
Liebe Gudrun!
Es tut mir sehr leid, dass dein kleiner Konrad nicht bei dir bleiben durfte.
Sicher ist er nun im Sternenkinderland gut aufgehoben bei unseren Kindern, aber fehlt an deiner Seite und das wird immer so sein.
Die Trauer ist etwas, durch die man einfach durch muss. Es lässt sich nicht verdrängen und der Schmerz kommt immer wieder.
Hier wirst du immer jemanden finden, der deinen Schmerz teilt undversteht.
Leider ist es in unserer Umwelt oft so, dass die Menschen es schnell vergessen, meinen es muss doch wieder gut sein oder einfach so tun als wäre nichts gewesen. Das tut sehr weh!
Aber du bist nicht allein.
Ich hoffe du kannst dich hier ein wenig aufgehoben fühlen.

Ich zünde eine Kerze an für deinen Sohn. Sie soll dir ein wenig LIcht und Wärme spenden.
http://www.am-horizont.de/Kerzen/kerz4.jpg

Stille Grüße,
Andrea mit Janin (*+ 02.01.2005/21. SSW) für immer unvergessen im Herzen

Constance
21.10.2005, 16:22
Liebe Gudrun!

Auch von mir ein trauriges Willkommen. Es tut mir sehr leid, dass Dein kleiner Schatz gestorben ist.
Fühle Dich hier gut aufgehoben. Wann immer Du möchtest, schreibe Deine Sorgen, hier hört Dir immer jemand zu.

Stille Grüße
Constance mit Thotti und Mika hier bei mir ,2** und Cedric für immer in unseren Herzen
Es gibt keine Worte für unseren Schmerz

In liebevollem Gedenken an unseren kleinen Sternenprinz Cedric
http://www.cedrics-seite.de.vu

sunny1312
21.10.2005, 22:23
Hallo nochmal,

in meiner gestrigen Verzweiflung hab ich einen maßgeblichen Fehler gemacht. Konrad kam nicht 2004 sondern erst letzten Monat zur Welt. Irgendwie war ich echt durch den Wind. Es macht natürlich keinen wesentl. Unterschied - aber vielleicht versteht ihr meinen Schmerz jetzt noch besser - ist doch erst grade passiert. !!!
Danke Euch allen fürs Zuhören - es ist gut zu Wissen das man nicht alleine ist.
Seid gedrückt.

Sabrina
22.10.2005, 10:42
Liebe Gudrun,

ich finde es immer wieder unbegreiflich, daß so viele Frauen betroffen sind. Es tut mir sehr leid, daß Dein kleiner Schatz zu den Sternen gegangen ist.

Dieses Forum hat mir vor allem in der ersten Zeit, direkt nach dem Verlust sehr geholfen und natürlich immer noch. Wir werden uns hier immer wieder sehen. Hier sind immer Frauen, die Dich verstehen und zuhören. Fühl Dich hier gut aufgehoben.