PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bin neu hier


Kerstin_Luca
01.10.2005, 22:05
Hallo ,

ich möchte mich kurz vorstellen. Mein Name ist Kerstin ,34 Jahre alt,bin verheiratet u. wir haben einen kleinen Sohn namens Luca, der jetzt 2,5 Jahre alt ist .

Bevor unser Sonnenschein geboren wurde ,hatte ich 2 frühe FG kurz hintereinander .Ich war natürl. total durch den Wind ,dachte ,Kinderkriegen ist das "normalste" der Welt ...ABER das ist es wohl nicht. Mein damaliger FA überwies mich dann zur genet. Beratung (fand ich supernett ,da einem diese Untersuchung ja erst ab der 3. FG zusteht ...). Nun ja ,es stellte sich heraus ,dass ich eine Blutgerinnungsstörung habe , genauer gesagt das Antiphospholipidsyndrom u. MTHFR- Mutation (homozygote Form) .
Das hiess nun für mich ,dass ich ASS 100 schon prophyl. vor der SS nehmen muss u. dann gleich mit Bekanntwerden d. SS zusätzl. Heparin spritzen.
Und es klappte sofort im 1. Monat mit ASS 100...ich war ss ...die SS mit Luca verlief super ,völlig problemlos ....Luca wurde 13 Tage nach ET per Not-KS letztendlich geboren u. ist gesund u. munter .

Nun hätten wir gern ein Geschwisterchen....u. was soll ich sagen gleich im 1. ÜZ (Aug 05) hat es geklappt ,ich war ss ....unsere Freude war natürl. riesengross .
Leider hatte ich am 29.9. wieder ein FG . Ich war laut letzter Mens in der 8 .SSW ,laut US ca. 6. SSW ....ich bin soooo unendlich traurig ,dass es nicht geklappt hat ...ich dachte ,mit den Medis wird es schon funktionieren ...dem ist aber nicht so.


Gibt es hier noch Jemanden mit einer Gerinnungsstörung?

LG Kerstin

MelanieGrei
01.10.2005, 22:58
Liebe Kerstin,

erst einmal ein trauriges Willkommen hier im Forum!
Es tut mir sehr leid, dass Du wieder ein Kind gehen lassen mußtest!

Ich habe ebenfalls die Gerinnungsstörung MTHFR- Mutation (homozygote Form). Diese wurde bei mir erst in meier 4. Schwangerschaft festgestellt. Mein 3. Kind wurde still geboren wegen Nabelschnurkomplikationen (hatte also nichts mit der Gerinnungsstörung zu tun).

Die Gerinnungsstörung wurde so um die 14.SSW festgestellt, ich mußte
ab da ASS 100 nehmen, da ein sehr erhöhtes Tromboserisiko mit dieser Gerinnungsstörung besteht...
Es gibt einige Frauen hier im Forum mit Gerinnungsstörungen, ich hoffe es schreiben noch welche zu Deinen Gerinnungsstörungen.

Falls Du noch genaue Fragen hast kannst Du Dich gerne melde.

Liebe Grüße

Melanie
mit Zoè-Azziza tief im Herzen und 3en an der Hand

simone finck
02.10.2005, 23:40
liebe kerstin,

ein herzliches willkommen hier im forum. es tut mir sehr leid, dass du dein baby verloren hast und auch die beiden babies, die du vor der geburt von luca verloren hast.

hier wirst du auf deine fragen sicherlich antworten finden und auch liebe kontakte zu den frauen und männern, die ebenfalls kinder verloren haben.


ich wünsch dir viel kraft und mut für die kommende zeit,

alles liebe,

simone