PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : blöde Sprüche


Madlen_Emily
26.09.2005, 17:52
Habt ihr eigendlich auch die Erfahrung gemacht, dass vielen Menschen einfach nichts wirkliches einfällt, was sie zu einem sagen sollen, wenn man sein Kind verloren hat?
Den blödesten Spruch, den wir soooooo oft- zu oft hören mussten ist:
"Ihr seid doch noch soo jung. Ihr könnt noch viele Kinder haben."

SOLL DAS ETWA TRÖSTEND SEIN???

Da merkt man doch sofort, das diese Leute überhaupt nicht mitreden können und ihren Mund einfach nur aufmachen wollen, damit sie später sagen können: Ich habe ihnen in der schweren Stunde geholfen.
_alles quatsch!!- haltet lieber den Mund!
Wie gerne hätte ich es zu diesen Leuten gesagt. Aber dann denke ich, das sie es einfach nur nicht nachempfinden können, wie es ist, das wertvollste und beste gehen lassen zu müssen.

Natürlich kann ich noch viele Kinder haben. Aber was ist mit diesem. Ich habe doch das Recht traurig zu sein und um dieses Kind zu trauern. Denn egal wie viele Kinder noch kommen werden- und auch diese werde ich lieben und als einzigartig ansehen- dieses Kind ist etwas ganz eigenes.

simone finck
26.09.2005, 23:10
liebe emily,

erst einmal möchte ich dir sagen, dass es mir sehr leid tut, dass deine tochter gestorben ist. Es ist gut, dass du mit deinen gefühlen, deiner trauer, deinem schmerz hierher gekommen bist. hier kannst du dich auf jeden fall verstanden fühlen.


die sprüche der außenstehenden, von freunden und bekannten, aber auch von der familie - die kennen wir hier wahrscheinlich alle nur zu gut. ich selbst war damals, als die kinder starben und die menschen einige ungute äußerungen von sich gaben, sehr entsetzt und verletzt.


oftmals sind diese äußerungen ausdruck von unsicherheit, von angst. die meisten wissen nicht, was sie sagen sollen - ob sie überhaupt etwas sagen sollen. sie wollen helfen und bedenken nicht, wie schwer es ist, das geliebte kind verloren zu haben.


es ist schwer, dies so hinzunehmen. auf jedenfall hast du das recht zu trauern. du hast dein baby verloren. niemand auf dieser welt kann dir diese trauer absprechen.


hier hast du immer einen raum für deine trauer.


dir alles liebe, und viel kraft für die kommende zeit,

simone

Sarak
27.09.2005, 09:56
Hallo Du Liebe und erstmal ein trauriges, aber herzliches, warmes Willkommen unter uns!

Ich glaube jede Frau hier hat schon erfahren müssen,
dass die Menschen um einen versuchen, einen mit billigen Sprüchen
aus der Trauer zu holen oder sie einem abzureden.

Bei manchen ist es, weil sie es nicht schaffen, sich auf die Trauer einzulassen, weil der Tod und die Trauer in unserer Gesellschaft all zu gerne verdrängt werden.
Das ist nicht schön und von Menschen die einem nahe stehen darf man eigentlich erwarten, dass sie bei einem sind, die Trauer zulassen, annehmen und nicht durch dumme Sprüche alles wegzudrängen...

bei anderen ist es aber - das ist meine Erfahrung - weil sie einfach mit der Trauer nicht umgehen können und nicht wissen, wie sie am besten mit uns Trauernden umgehen...
Sie wollen uns vielleicht vor unserer Trauer schützen und erkennen nicht, dass wir nur mit der und durch die Trauer weiterleben können.
Wenn so ein Spruch von einem Menschen kommt, der Dir nahe steht und Du die Kraft in dem Moment hast, dann sag dass Dir solche Sprüche nicht helfen - im Gegenteil!
Sag, dass es gut tut über Dein Kind zu reden und die Trauer zu zulassen dass Du nicht vergessen willst und wirst, sondern Dein Kind immer ein Teil Deines Lebens sein wird.

Am Anfang habe ich wie eine Löwin gekämpft und versucht, das jedem klar zu machen - irgendwann habe ich dann nur noch mit Menschen an denen mit etwas liegt über meine Trauer gesprochen und sie erklärt. Kam ein blöder Spruch von Menschen die mir nichts bedeuten so habe ich oft meine Trauer darüber hier her getragen aber nichts weiter dazu gesagt.

Es ist nicht so einfach uns Trauernde anzunehmen - aber bei manchem Menschen lohnt es sich ihnen zu erklären, was wirklich wichtig für uns ist!

Ich wünsche Dir, dass DU Menschen hast, die Dich hilfreich durch die Trauer begleiten und Du kannst sicher sein, dass hier immer jemand da ist, der versteht einfach weil hier jede Mama auch ein Kind hat gehen lassen müssen :-(

Viele liebe Grüsse von
Sara

Madlen_Emily
30.09.2005, 16:05
Liebe Simone

Danke für deine Antwort!
Ja- eigendlich weiß ich es selber und doch ärgere ich mich auch jedesmal wieder dadrüber.
Ich muß wahrscheilich erst lernen damit umzugehen.
Liebe Grüße
von
Madlen und ihrem kleinen Stern Emily Luise (32+5 SSW- */+ 09.09.05)

simone finck
30.09.2005, 22:34
liebe madlen,

ich drück dich fest. leider gibt es kein patentrezept, wie man diesen sprüchen und ihren äußerern begegnen kann (oder eben nicht).

ich habe damals mich zurückgezogen, einfach dann gewusst, wem kann ich was erzählen.

als ich dann seelisch wieder kräftiger wurde, habe ich diesen menschen deutlich gesagt, hör zu, das verletzt mich jetzt.

manche können die ohren auf durchzug stellen, andere werden deutlich und sagen: stop, bis hierhin und nicht weiter.


jede wird hier ihr eigenes rezept finden. hör auf deine innere stimme. und gestehe dir dein recht auf trauer zu. es ist deine trauer um dein kind und diese trauer will gelebt werden.

ich wünsch dir von herzen alles liebe,

simone

Susanne1310
03.10.2005, 14:53
Hallo,

mir fällt hierzu der Spruch ein: Denn sie wissen nicht was sie tun. Tatsächlich sind deratige Sprüche Ausdruck totaler Hilflosigkeit. Es gibt wohl niemanden, der eine böse Absicht hiermit bezwecken möchte. Wobei ich es auch erlebt habe, daß mich ein junger Mann fragte: Und, sein sie doch glücklich, mit Zwillingen hätten sie ihr Leben doch glatt aufgeben müssen. - Dies war wirklich unter der Gürtellinie und ernst gemeintes Negatives.

Ich habe von Anfang an zu meinem Umfeld gesagt: Wenn ihr hiermit nicht klar kommt, so verschont mich bitte mit Tränen - denn davon habe ich genug vergossen und mit hohlen Phrasen - die helfen mir nämlich gar nicht.
Und dem letzten Rest der Welt habe ich von meinem Schicksal ernst gar nichts gesagt, ob wohl mein Babybauch wohl doch auffälliger war, als es mir bewusst war. So kommen selbst heute noch, nach 8 Monaten die komischsten Fragen, auf welche ich antworte:
Jawohl ich war schwanger und heute bin ich rein formal auch Mama und meine Kinder haben das seltene Glück mit den Delphinen und Walen eifrig um die Wette zu schwimmen und ein hundert pro schöneres Leben zu haben als wir. - Das ist dann mein Galgenhumor und ich ergötze mich dann an der Sprachlosigkeit des Gegenübers - oder auch eine gemeine Attake auf diejenigen, welche derartige Tragödien nicht wahr haben wollen.

Liebe Grüße
Susanne