PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Bin neu hier- hat mal jemand Zeit für mich?


Doro77
15.09.2005, 16:30
Hallo, ich bin Doro,Jahrgang 77 und habe im März 2002 mein heißersehntes Krümelchen Benjamin in der 12.SSW verloren. Neben meinem Sternchen im Herzen habe ich noch Toni(97) und meinen Hannes ganz fest an der Hand. Ich glaubte eigentlich, dass ich meine trauer ganz gut im Griff habe, aber manchmal kommt halt alles wieder hoch. Ich arbeite als Krankenschwester auf einer Entbindungsstation, und durfte am Dienstag eine Familie begleiten, deren kleine Lilly in der 23.SSW still geboren wurde. Trotz aller Traurigkeit war während der ganzen Geburt eine ganz friedliche Stimmung in dem Zimmer. Ich hatte das Gefühl Christina und Jürgen schon ewig zu kennen. Wir fühlten uns unheimlich verbunden und haben zusammen geweint, aber auch glückliche Momente erleben, als die beiden von ihren anderen Kindern erzählt haben. Es war das erste Mal, dass ich ganz allein,d.h. ohne Arzt und Hebamme ein Kind "auf die Welt" holen durfte. Schon allein dadurch wird Lilly auch für mich für immer unvergessen bleiben... Ich hätte Christina ihre Lilly so gerne lebend in die Arme gelegt... Sie war so ein geliebtes und von allenerwartetes Baby- Wieso darf sie nicht leben??? Ich bin mir sicher, das mein Benjamin und Lilly im Himmel sind, aber für uns die wir zurückbleiben ist es so schwer... Ich würde sonst was dafür geben, hätte ich mein Krümelchen auch nur ein einziges Mal im Arm halten dürfen! Wann hört dieser Schmerz endlich auf??? Ich fühl mich grad so leer und voller Tränen... Wäre von euch jemand so lieb, und würde eine Kerze für Lilly und Benjamin anzünden? Ich weiß leider nicht, wie es geht und ich sehe vor lauter Tränen meine Tastatur kaum noch.. Ich hoffe, daß mich jemand versteht. Traurige Grüße , Doro

Chantal mit Lina
15.09.2005, 16:49
Liebe Doro,

ich verstehe dich sehr gut. Es tut einfach nur weh und die Welt kann so ungerecht sein. Aber wir können nichts daran ändern. Ich habe meine Tochter Lina auch verloren. Lange lag sie in meinen Armen und ich wollte nicht verstehen warum sie eingeschlafen ist. Ich habe geschrien, geweint, aber sie kam nicht mehr zurück. Nun muss ich ohne meine Tochter leben, es fällt mir noch sehr sehr schwer, und jede Nacht wenn ich auf ihr Foto sehe, wird die Sehnsucht größer.

Ach mensch, ich nehme dich einfach mal in den Arm. Es tut mir leid, das du deinen kleinen Jungen gehen lassen musstest, und auch Lilly hätte ihre Hebamme gerne kennengelernt. Aber es geht ihnen nun gut wo sie sind und Lina hat sie bestimmt schon Herzlich empfangen.

Ich werde heute abend eine Kerze zu Hause anzünden für unsere Engel.

Doro77
15.09.2005, 17:13
Liebe Chantall mit Lina ! Ich war grad auf eurer Seite und mußte erstmal noch mehr weinen... Es tut mir sehr gut, daß du dich gleich gemeldet hast!!! Ich kann gar nicht ausdrücken, wie leid es mir auch für dich tut, daß Du dein Maüschen nicht mehr hier im Arm halten kannst... Ich drück dich auch mal ganz fest!!! Wie geht es dir jetzt im Moment? Läßt der Schmerz nach? Ich ziehe vor dir und allen anderen Frauen dieser Welt den Hut, die ihr Eure Kinder tot geboren habt. Zwar fehlt mir irgendwie die Tatsache, mein Kind nie gesehen bzw. in den Armen gehalten habe, aber ich glaube die Wehen aushalten zu müssen in dem Bewußtsein, das man das Kind wieder abgeben muß, ehe mann es richtig in Empfang nehmen konnte, ist doch ein nahezu übermenschlicher Akt...

Deine Zeilen haben mich echt getröstet- es tut gut, mit jemandem zu reden, der den eigenen
Schmerz wirklich nachvollziehen kann!!!

Sei lieb gegrüßt, Doro mit Toni und Hannes ganz fest an der Hand und Benjmin im Herzen

Sonja64
15.09.2005, 17:59
Liebe Doro,

es tut mir sehr Leid, daß Du Deinen Benjamin nicht lebend bei Dir hast.

Deine Worte drücken sehr viel Verständnis für die Eltern der kleinen Lilly aus. Du bist durch die Entbindung von Lilly wohl wieder an Dein Sternenkind erinnert worden - und das macht traurig. Immer mal wieder werden wir Sternenkindereltern durch Momente im Leben überrascht, in denen wir ganz besonders an unsere Kinder erinnert werden, die nicht bei uns sind. Sei es, daß wir den Namen unseres Kindes hören, sei es daß andere Eltern kein lebendes Kind im Arm halten dürfen. Und dann wird uns der leere Platz besonders bewußt.

Liebe Doro, vergessen sind sie nie, unsere Sternenkinder, nur ein wenig tiefer in unser Herz gewandert.

Ich zünde eine Kerze für Deinen Benjamin und die kleine Lilly an, die nie das Licht dieser Welt erblicken konnten.


http://www.helgas-zottelbaeren.de/kerzen/kerz38a.jpg



Alles Liebe

Sonja
mit Sternilein Gilles

Chantal mit Lina
16.09.2005, 09:45
Liebe Doro,

danke für deine lieben Worte. Mir geht es immer noch nicht wirklich gut. Meine Tochter fehlt mir doch sehr. Ich versuche ja mein Leben wieder in den Griff zu bekommen, doch es fällt mir sehr schwer. Immer wieder sehe ich Frauen mit ihren kleinen süßen Mädchen und ich stelle mir vor, das meine Lina nun auch laufen könnte. Es tut schon noch sehr weh.

Aber ich weiss das es ihr gut geht, da wo sie ist. An ihrem Geburtstag zum Beispiel, da war strahlender Sonnenstrahl und ich wusste das ist ein Gruß´von meiner kleinen. Sie will nicht das ich ständig weine. Und sie wollte mir sagen das sie mich liebt. Und an diesem Glauben werde ich immer festhalten. Auch wenn viele zu mir gesagt haben ich bin nicht normal. Wäre Krank. Nein das bin ich nicht. Ich möchte nur das meine Tochter einen Platz bei mir hat , auch wenn sie nun im Sternenland lebt.

Doro77
16.09.2005, 18:41
Liebe Chantal und liebe Sonja!!!

Habt nochmal vielen Dank, daß ihr mich wieder etwas aufgebaut habt. Heute geht es mir schon wieder viel besser! Heute vormittag habe ich für die kleine Lilly eine wunderschöne Kerze anfertigen lassen. Die werde ich Christina und Jürgen schicken, damit sie sicher sein können, daß Lilly (auch wenn sie ja nicht mein eigenes Kind ist) genauso wie mein Benjamin und auch Eure zwei Engelchen Lina und Gilles unvergessen sind und in unseren Herzen weiterleben.
Mit dem Sonnenschein hast du Recht- Christina und Jürgen haben am Mittwoch ihre Kleine begraben, und als ich merkte, wie die Sonne Strahlte, da dachte ich " Der Himmel lacht, weil er einen neuen Engel dazubekommt!" Ich fand das irgendwie Schön...

Fühlt euch lieb gedrückt von
Doro mit Toni und Hannes ganz fest an der Hand und Benjamin im Herzen

Ich habe heute Nachtschicht und werde mit meiner "Diensthebamme" eine Kerze für Lina, Gilles, Lilly und Benjamin anzünden !