PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hallo ich bin neu hier und weiss nicht weiter....


Yvonne80
29.06.2005, 13:23
Hallo zusammen,

Ich hatte am 17.05.2005 in der 7. SSW eine FG. Habe es auch ganz gut verkraftet, dachte ich... Das war meine erste SS und ein absolutes Wunschkind, nach langem Probieren.
Mir ging es danach schnell wieder ganz gut, ich dachte, naja es wäre vielleicht nicht gesund geboren, da regelt die Natur das von selbst. Und so habe ich mich beruhigt. Und es wird schon wieder klappen.
Aber ca. 2 Wochen danach bekam ich Durchfall, der immer schlimmer wurde. Ich bekam Herzrasen, richtige Panickattacken und Angstzustände, die von Tag zu Tag schlimmer wurden.
Bin dann zum Arzt und da stellte sich heraus das es von meiner Psyche her kam. Ich habe das Ganze nicht verarbeitet, sondern unbewusst verdrängt. Nun muss ich starke Beruhigungsmittel nehmen und warte dringend auf eine Termin beim Psychologen. Denn allein kann ich es nicht verarbeiten.
Einen Monat vor der FG ist auch mein Schwiegervater gestorben, ich denke das spielt auch noch mit rein.
Nun weiss ich nur nicht wie ich die Zeit überstehen soll bis ich einen Termin beim Psychologen habe?
Ich vermisse mein kleines Engelchen wahsinnig! Und weiss nicht wie ich über diesen Verlust hinweg kommen soll. Es war doch mein kleines Baby.

Lieben Gruß
Yvonne mit einem Engelchen ganz tief im Herzen (17.05.2005)

bata
30.06.2005, 14:15
Liebe Yvonne,
es tut mir sehr leid, daß Du Dein Baby verloren hast.
Ja, oft verdrängen wir die Trauer und der Körper spielt verrückt...Das macht dann noch mehr Angst.
Es ist gut, daß Dein Arzt das erkannt hat, und Du bald Hilfe bekommst.
Es ist schwer zu sagen, was Dir bis dahin hilft.(Wann hast Du denn den ersten Termin?)
Kannst Du mit Deinem Partner reden?
Einer guten Freundin?
Ich glaube,es ist mit das Wichtigste, daß Du reden kannst.
Dabei verarbeitest Du auch.
Und wir sind auch hier und hören Dir gerne zu.
Schreib alles, was Dir auf der Seele liegt, denn viele hier haben ähnliches erlebt und verstehen Dich.
Liebe Grüße, bata

Claudia200
30.06.2005, 17:45
Liebe Yvonne!

Ein trauriges, aber herzliches Willkommen hier im Forum. Es tut mir
wirklich leid, dass Dein Baby nicht bei Dir bleiben durfte. Die
Trauer ist oft so schmerzhaft, dass man das Gefühl hat, es zerreisst
einen. Ich kann das gut verstehen. Meine beiden FG waren so früh, dass ich meine Kleinen nie sehen durfte - es gibt kein Bild von
Ihnen. Ich habe oft Tage gehabt, wo ich glaubte in der Trauer zu
ertrinken. Und ich habe oft daran gedacht: Vielleicht war es besser so. Es hat nicht sein sollen ect. Das hilft aber in der Tat nur für
einen Moment. Die Realität besagt: Du hast ein Kind verloren!

Der Tod Deines Schwiegervaters und der Verlust Deines Kindes waren
einfach zuviel. Wir sind alle keine Roboter und irgendwann hat man
keine Kraft mehr. Ich hoffe und bete ganz fest, dass Du bald einen
Termin bekommst. Ich selber habe noch nie soviel Hilfe und Trost
gefunden, wie hier im Forum. Hier kannst Du Dich ausweinen, wir alle
hören Dir zu und wir alle verstehen Deine Gefühle, Sorgen und Ängste.

Ich nehme Dich ganz fest in den Arm und wünsche Dir alle Kraft und
alle Wärme der Welt!

Viele liebe Grüße
von Claudia