PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Habe ich Chancen auf eine Kur?


maria1972
04.05.2005, 15:53
Hallo Ihr Lieben,

ich bin ganz neu hier. Und ich hoffe es hat jemand einen Rat für mich. Ich komme alleine aus meinem Loch nicht mehr heraus und eine Freundin hatte die Idee ich solle doch eine Mutter Kind Kur beantragen. Ich möchte mich allerdings bei meiner GYn nicht lächerlich machen, denn bei Ihr habe ich immer das Gefühl als wäre es nichts besonderes was ich mitmachen muß. Einen richtigen Hausarzt habe ich nicht. Ich wüßte also gerne ob ich überhaupt eine Chance auf so eine Kur habe. Ich habe 5 Fehlgeburten (6., 8., 8., 13., und 15. Woche, davon schon 2 in 2005) hinter mir und 5 IVF`s. Vor den ganzen Problemen bekam ich eine Tochter (5 J.) Es geht mir schon lange schlecht, ich bin aber nicht der Typ der andauernd zum Arzt rennt, ich lasse es mir also nur wenig anmerken (wenn man mich nicht kennt)

Wenn ich also sowieso keine Chance auf eine Bewilligung habe würde ich mir die ganze Rennerei gerne sparen, ich habe keine Kraft mehr über.

Liebe Grüße

maria

Rebecca
05.05.2005, 00:12
hallo maria,

Natürlich hast du anspruch auf eune mutter kind kur. Leider sind die Krankenkassen, seltens bereit die benötigten infos weiter zu geben. :(

Ich kann dir empfehlen, dich an den Kinderschutzbund in deiner Nähe zu wenden. Die haben sehr nette Gesprächpartner, die dir sagen können an wenn du dich wenden kannst. Ich war nach meiner Fehlgeburt auch da weil ich so in einem tief war und nicht mehr mit meiner großen klar gekommen bin. Die haben mir sehr geholfen.

In meiner Stadt gibt es einen Ansprechpartner bei der Stadt, der einem sagen kann, welche unterlagen "frau" braucht für die Mutter kind kur

und eine Frau bei der Caritas hilft beim Antrag schreiben. Vielleicht gibt es so ein angebot in deiner nähe auch.

UND lass dich nicht abwimmmeln. Auch wenn du eine absage bekommst, solltest du einspruch einlegen. Die KK lehnen meistens erstmal ab.

Ich wünsch dir viel viel glück

gruß rebecca

Mit Julia (*31.03.97) und Paula (*20.11.03) an der hand und
meinen Zwillingssternen Benjamin und Max (+9.9.02) 17SSW im herzen

Heidi7
05.05.2005, 09:53
Liebe Maria,

ich würde an Deiner Stelle auch eine Mutter-Kind-Kur beantragen.
Die Arbeiterwohlfahrt ist dafür auch ein Ansprechpartner, die haben solche Kurheime.

Und falls die Krankenkasse nicht gleich beim ersten Mal Deinen Kurantrag genehmigt, nicht aufgeben und Einspruch einlegen. Das klappt meistens.

Liebe Grüsse
Heidi