PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu homöopathischen Mitteln


Sandra04
13.04.2005, 08:51
Hallo Ihr Lieben,

Gina hat mir vor einiger Zeit einige homöopathische Mittel empfohlen. Leider ist mir dazu nicht alles klar, ich kann sie aber momentan leider nicht erreichen. Deshalb bitte ich Euch um Eure Hilfe. Und zwar habe ich nach meiner letzten Kryo eine Gabe Aconitum, dann drei Wochen später eine Gabe Nux genommen. Ich soll jetzt wieder nach drei Wochen für 5 - 7 Tage täglich Pulsatilla D6 nehmen und eine Gabe Luesinum C200. Nun meine Frage. Wieviel Zeit sollte zwischen diesen beiden Mitteln liegen oder nimmt man Luesinum gleich im Anschluß an Pulsatilla ?

Noch was anderes, irgendwie finde ich mich im neuen Forum noch nicht so zurecht. Ich lese immer von einer anderen Schmetterlingskinder-Seite die es noch gibt. Wo finde ich diese denn ?

Liebe Grüße,

Sandra***

Gina
13.04.2005, 09:41
Liebe Sandra,

sooo schnell bin ich zur Zeit nicht. ;-)

Was ich Dir damals empfohlen hatte,
war die Erstversorgung.

Luesinum C200 wegen des Clomifens.
Ja, man nimmt es im Anschluss an die Pulsatilla
(Pulsatilla D6 wirkt als Drainage vor).

Liebe Grüße
Gina


~ Wende Dein Gesicht der Sonne zu und Du lässt die Schatten hinter Dir ~

Sandra04
13.04.2005, 10:37
Liebe Gina,

jetzt bin ich aber froh von Dir zu hören, hatte mir schon Gedanken gemacht. Ich habe Dir im "alten" Forum schon mal geschrieben und nichts gehört, deshalb war ich jetzt wirklich unsicher ob was passiert ist oder nicht. Aber vielen vielen Dank für Deine Antwort. Wie lange würdest Du denn danach dann warten um mit Sepia weiter zu machen ?

Liebe Grüße,

Sandra***

Sandra04
13.04.2005, 10:49
Hallo Gina,

ich nochmal. Würdest Du nach meiner Narkose letzte Woche Nux nochmal nehmen oder wirkt die noch lange genug nach ?

Liebe Grüße,

Sandra***