Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Schmetterlingskinder > erste Hilfe für Betroffene

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #151  
Alt 31.07.2017, 14:13
Miriam56 Miriam56 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 18.06.2017
Ort: Namborn
Beiträge: 7
Standard

Liebe Jenny,

ich weiss gar nicht was ich sagen soll! Du hörst dich nach Allem noch so unglaublich gefasst an. Ich habe schon so Probleme nach meinen 2 Fehlgeburten in den ersten Wochen, wie muss es dir dann gehen? Auch ich versuche stärker zu sein, als ich eigentlich bin, das funktioniert aber auch nur mäßig und mein Mann weiss sowieso was los ist. Ich finde schon, je länger eine Schwangerschaft dauert umso schlimmer ist es wenn es so traurig endet. So habe ich das bei mir empfunden. Auch der Körper stellt sich ja immer mehr in der Schwangerschaft um und bereitet sich auf die Geburt vor. Also ich suche überall nach Hilfe, es gibt neben Psychologen auch Beratungsstellen - da habe ich nächste Woche auch noch einen Termin und ich mache viel Reiki - eine Entspannungsmethode, die mir auch hilft. Eine Selbsthilfegruppe gründe ich, denn hier gibt es keine, viell. wär das auch was für dich? Ich glaube, dass das auf jeden Fall hilft, so wie dieses Forum auch, mit Frauen zu reden, denen das Gleiche passiert ist. Was machst du gerade um dir zu helfen? Ich fühle mit dir, von ganzem Herzen! Ich finde das Leben manchmal echt so scheissungerecht, kann ich echt nicht anders sagen. Ich wünsche, dir - euch von ganzem Herzen, dass ihr das Alles gut verarbeiten könnt und dass ihr ganz liebe Menschen an Eurer Seite habt, die euch zuhören und helfen können! Wenn du magst, kannst du mir jederzeit auch eine private Nachricht schicken! Eine ganz feste Umarmung! Miriam
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 31.07.2017, 16:00
JennyH JennyH ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2017
Beiträge: 6
Standard

Das schlimme an der Sache ist das ich wirklich viel Zeit und Energie in die Schwangerschaft gesteckt habe. Ich lag die gesamte Zeit und habe mich nur mit meinem Baby beschäftig und jede Bewegung gespürt. Jetzt scheint es so wie verschwendete Zeit. Obwohl die Zeit zu dritt auch schön war. Das Gefühl was noch stärker ist als die Trauer, ist der unerfüllte Kinderwunsch. Wir waren so kurz davor. Ich war vorher auch körperlich sehr fit. In der Schwangerschaft habe ich körperlich total abgebaut.

Ich habe ansonsten ein sehr glückliches und zufriedenes Leben. Das waren die einzig beiden Rückschläge die ich hatte. Ich möchte mich nicht nur auf das negative konzentrieren. Manchmal muss man einen Schritt zurück machen und die Gesamtheit sehen. Das fällt mir in manchen Augenblicken noch schwer. Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit dem Buddhismus, was mir in der Situation auch ein bisschen hilft. Was man liebt lässt man los. LG Jenny
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 01.08.2017, 12:04
Petra_Andrea Petra_Andrea ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 29.07.2005
Ort: Krumbach, Bayern.
Beiträge: 351
Standard

Liebe Jenny,

Es tut mir unendlich leid, was Du gerade ertragen muss.

Als ich meine Zwillinge in der 26. SSW verloren habe, hat meine Frauenärztin immer gesagt, das passiert kein zweites mal. Leider hat sie sich getäuscht, dir ist es 2 x passiert.

Ich wünsche Dir ganz viel Kraft. Nimm dir die Zeit, die du nun brauchst. Eine Kur könnte ich mir sehr gut vorstellen. Einfach mal Abstand!!

Alles Liebe
Petra_Andrea
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 26.08.2017, 16:45
Benutzerbild von Jutta*****
Jutta***** Jutta***** ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 11.04.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 145
Standard

Liebe Jenny,

Mir hat der Gedanke sehr geholfen, dass diese kleinen Seelchen ein Leben nur mit Liebe gehabt haben - ohne Schmerz und Entsagung. Für uns wirkt ihr Leben zu kurz - wir hätten unsere Sternchen so gern aufwachsen gesehen... Aber sie hatten ein ganzes Leben lang nur Liebe gespürt, frohe Erwartung, sanfte Stimmen und liebevolle Berührungen!
Die Zeit, die Du mit Deinem Jakob verbracht hast - vor und nach der Geburt - ist sehr wertvoll. Es ist die einzige, die Du mit ihm hast und auch nach Jahren ist sie, zumindest für mich, ein kleines Kleinod. Erinnerungen tief in meinem Herzen verankert!
Ich schicke Dir ein riesen Kraftpaket und einen Regenbogen voller Hoffnung!

Liebe Grüße
Jutta

*Annika, 23.SSW, Juli 1998
*Nicklas und *Jasmin, 20.SSW, April 1999
*Robin, 19.SSW, Mai 2000

Tom Frederik, 32.SSW, Oktober 2001
Jannis Hendrik, 38.SSW, Oktober 2003

*Mika, 16.SSW, Januar 2005
Patrick Bent, 38.SSW, Dezember 2005

und meine Nichten und Neffe
*Lilla, 21.SSW, Oktober 2009
*Tony, 10. SSW, Dezember 2013
Feline Elisabeth, Februar 2015
Jonah Mattis, Januar 2017


Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.