Frauenworte-Forum Foerdermoeglichkeiten  

Zurück   Frauenworte-Forum > Kinderwunschhilfe > Kinderwunschhilfe

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 09.10.2008, 22:54
Bettina K. Bettina K. ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 09.10.2008
Beiträge: 4
Standard ich bin neu hier

ein liebes hallo an euch alle hier!

nachdem ich voll begeistert bin von den büchern und vor allem der meditationscd von birgit zart, musste ich hier einfach mal reinschaun!

meine geschichte ist die: seit etwa 3 jahren wünschen mein mann und ich uns ein baby, nur leider hat es bisher nicht geklappt, wir sind beide pumperlgsund - sagen uns zumindest alle ärzte, und haben es ziemlich lange einfach so immrer wieder probiert - was dazu geführt hat, dass ich mir schlussendlich wie in einem hamsterrad vorgekommen bin ... immer nur laufen und immer wieder aufstehen und ich wurd immer müder und musste aber trotzdem weiter laufen weil sonst wirds ja erst recht nix .....

und da hat mir meine psychologin, bei der ich gestern nun das zweit mal war, das buch von birgit zart empfohlen .. und es ist einfach super, auch für einen kopfmenschen wie mich zu gebrauchen

jedenfalls ist es jetzt so: wir haben im frühlich 4 monate lang clomiphen genommen, hat super gewirkt, nur das baby ist leider noch immer nicht gekommen ...

und aus diesem grund haben wir uns nun für eine ivf entschieden -- vor allem ich wollte nicht wieder wiederholte enttäuschungen riskieren, obwohl ich natürlich weiß, dass auch die ivf nicht 100%ig ist

ich wollte nur jetzt mal fragen, ob ihr hier schon erfahrungen habt und vor allem auch wie man sich dabei fühlt, mit den medikamenten und so, es ist ja doch eine riesige psychische und körperliche belastung

ich versuche jedenfalls, so weit es vom job halt geht, mich zu entspannen, auch gemäßigt sport zu machen und mit meinem bauch zu reden, damit er auch weiß, was da auf ihn zukommt .. und mein mann ist auch ganz lieb

also ich freu mich auf eure meldungen und schau am so wieder rein und dann werd ich mir auch eure beiträge ansehen und eure fragen-- vielleicht kann ja auch ich a bisserl helfen

liebe grüße

ps: der name kommt von dem einfall meines mannes, das baby stanislaus zu taufen! mein richtiger name ist bettina
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.10.2008, 16:28
Benutzerbild von Claudia70
Claudia70 Claudia70 ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 10.09.2008
Ort: D, Oberfranken
Beiträge: 488
Standard Ich bin neu hier

Liebe Bettina!

Herzlich willkommen hier bei uns! Auch ich bin sehr froh, dieses Forum hier gefunden zu haben.
Leider kann ich dir zu deinen Fragen nichts antworten. Denn außer Sepia( und auch sie zum ersten Mal am letzten Zyklusanfang) habe ich noch keine Medikamente genommen in unserem Kinderwunsch.
Wir versuchen es nun schon seit fast einem Jahr( mit Unterbrechungen, da wir bereits drei Kinder haben und die Zeit für Romantik und Zweisamkeit manchmal wirklich sehr beschränkt ist) , aber es hat sich noch nicht viel getan.
Wobei...das stimmt so auch nicht! Auch ich habe Biggis Kinderwunschbuch gelesen, das mir in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet hat. Und ihre CD läd mich immer wieder aufs Neue zu wunderschönen Traumreisen ein.

Ich wünsche dir eine angenehme Zeit hier bei uns!

Claudia
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.10.2008, 15:27
Benutzerbild von Daisy
Daisy Daisy ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Brugg (CH)
Beiträge: 36
Standard

hallo bettina

schön, dass du zu uns gefunden hat.

ich und mein partner wollen nun auch schon eine weile ein kind, geklappt hat es allerdings noch nicht. bei uns ist klar, dass wir es auf jeden fall nur auf natürlichem empfangen wollen.

wie gehe ich da vor: als erstes hab ich mir die CD und div. bücher von bigi zugelegt. aber nicht, dass ich mich nun damit überfordere oder stresse, die bücher schnellstmöglich gelesen zu haben. ganz im gegenteil. die drei bücher und die cd liegen auf meinem nachttisch, und wenn immer mir danach ist, lese ich...

im moment nehme ich "emoton", das ist eine tablatte mit mönchspfeffer. eigentlich ist das nicht ganz das, was ich gesucht oder gewollt hätte, wie ich hier im forum "erfahren" habe. eigentlich wäre nux und sepia das, wovon ich mir am meisten verspreche. nun nehme ich meine tablatten (120 total) zuerst fertig, und werde dann auf 1x nux und später auf sepia umstellen. ich freu mich jetzt schon drauf!

ich wünsche dir alles gute, viel kraft und positive energie! bin ja selber auch noch nicht wirklich lange angemeldet, aber ich merke, dass sich meine innere einstellung schon verändert hat. mir war nie bewusst, dass ich auch loslassen können muss. ich muss meinem partner voll und ganz vertrauen, da er nachher für uns sorgen wird... ich bin ein totaler kopfmensch, ein organisationstalent, ich muss immer alles selber in den händen haben! ... aber das geht hier nicht, das wurde mir bewusst. ich freue mich auf das, was mir meine zukunft bringt.

lieber Gruss
Daisy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.10.2008, 19:33
Claudia1970die zweite Claudia1970die zweite ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2008
Beiträge: 8
Standard

Hallo Bettina,
wir sind voll drin in der HIV-Kinderwunschbehandlung mit allem drum und dran. Das H steht dabei für heterologe = Fremdsperma.
Gestartet wird mit einer Pilleneinnahme (ist etwas komisch, zumal ich seit 1998 keine mehr nehme). Dann kommt dazu Synarela (das macht mich etwas hibbelig, gereizt, ungeduldig), in der Stimulationsphase muss ich mir 125 Einheiten Puregon spritzen. Das ist wohl eine kleine Einheit, weil mein Körper so "toll" reagiert. Erst kurz vor der Eisprungauslösespritze ist körperlich was zu merken. Du kannst und sollst dann auch keinen Sport mehr machen. Du hast jetzt ja mehrere stimulierte Eizellen in Dir und das drückt dann schon, wenn Du nur Fahrrad fährst. Außerdem schwillt Dein Bauch dabei etwas an.
Dann kommt die Punktion (Eizellentnahme) unter Vollnarkose, evtl. Polkörperdiagnostik, der Transfer.... Das ist für mich alles ganz easy... Dann bekomme ich zusätzliche Medikamente: Estrifam und Utrogest täglich. Das psychisch Schlimme ist die Wartezeit. Nach 14 Tagen schlägst Du in der Klinik wieder auf zum Schwangerschaftstest. Und diese 14 Tage machen mich nervös, ungeduldig. Beim letzten Versuch, habe ich deshalb nach 12 Tagen bereits einen Schwangerschaftstest gemacht. Das aber auch nur, weil der Prof. mir diesmal prophezeit hat, dass es jetzt klappt. Vorher hat er immer zu mir gesagt, ich solle mir nicht so viele Hoffnungen machen. Gleichzeitig sagt er, bei mir wäre alles perfekt in Ordnung und zu alt sei ich auch nicht.
Ich höre dann in mich rein und frage mich, fühlt es sich so an, wie beim allerersten Versuch (da war ich nämlich kurzzeitig schwanger). Da ein Zwicken, da ein Zwacken.... Ich kann ja meinen Körper nicht einfach in die Ecke stellen, ihn ignorieren und nach 14 Tagen schauen, was drin ist. Hier hilft Ablenkung!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das so gut für den Körper ist. Ich rede mir aber ein, dass ich ja 38 Jahre medikamenten- und narkoselos (naja 14 Jahre, hatte früher häufiger Nasennebenhöhlengeschichten) gelebt habe und dass der Körper das sicher wuppen wird. Ich glaube aber, es gibt keine Statistiken über Langzeitnebenwirkungen.

Wir haben gesagt, dass wir gerne 2 Kinder haben möchten. Dieses Jahr haben wir 3 H-Inseminationen gemacht und 2 HIVFs. Mittlerweile sage ich, dass es ein Geschwisterkind nicht geben wird, weil diese totale Kontrolle eben doch nicht spurlos an einem vorübergeht.

Man kann es nicht planen. Hier ist die Biologie am Werk und nicht die Mathematik.
Dir für Deinen ersten Versuch toi, toi, toi. Es wird bestimmt beim ersten Versuch klappen!!!!!!!!!!!!!
Claudia
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.10.2008, 08:34
sonnenkarin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ähm

Hi Claudia,
nenn es doch besser HIVF oder heterologe IVF. HIV ist ja ganz was anderes.
Ich drücke euch die Daumen
VG Karin
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 15.10.2008, 12:25
Claudia1970die zweite Claudia1970die zweite ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2008
Beiträge: 8
Standard

oops, ich musste ein wenig Schmunzeln. immer diese Abkürzungen. War auf jeden Fall ein Irrtum. Danke Karin
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 15.10.2008, 14:45
Benutzerbild von Daisy
Daisy Daisy ist offline
aktiver Benutzer
 
Registriert seit: 22.09.2008
Ort: Brugg (CH)
Beiträge: 36
Standard

Da war ich jetzt echt schockiert über die HIV-Kinderwunschbehandlung Hab mir schon gedacht, das da noch Buchstaben fehlen, oder was verdreht wurde

lieber Gruss
Daisy
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
ivf, neue

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:55 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.