PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : @alle: allergische reaktion auf sperma??


aennie
23.04.2006, 10:59
guten morgen an alle!

vielleicht kann man mir ja jemand helfen,oder kennt sich damit aus??

ich habe festgestellt, dass ich allergisch auf das sperma meines

mannes reagiere. ich könnte heulen.

nachdem ich hautkontakt damit habe, bekomme ich "quaddeln" und es wird rot. jucken oder brennen tut es zum glück nicht. wir sind 3 jahre zusammen, und bisher hatte manchmal einen leichten verdacht, dass ich allergisch darauf reagiere, denn ganz selten hat es mal gebrannt, aber ich schob das auf andere ursachen.

ich hab schon mal hier im forum geguckt, was man dagegen machen kann, aber leider nichts gefunden.

meine frage an alle:

ist das ein dauerzustand? oder ein temporäres problem? seit ein paar wochen leide ich sowieso vermehrt unter pickel und habe empfindliche haut mit einigen allergischen reaktionen.

hängt das vielleicht auch mit der sepia zusammen? da ich beim googlen festgestellt habe, dass ich auf ein protein reagiere, kann ja mein mann nichts dagegen unternehmen,oder??

was soll ich machen? ich bin ratlos. in der schulmedizin greift man in solchen fällen zu einer künstlichen befruchtung, wenn ein kinderwunsch besteht.

was ist nur los mit mir? ist das eine psychosomatische nummer? bin ich nicht bereit für ein kind?

und das wo ich mit lunayoga angefangen habe,lange gespräche mit meinem mann geführt habe und mein pco langsam als einen teil von mir akzeptiert habe.

ich wäre sehr froh, wenn jemand von euch einen homöopathischen tip hätte bzw. antworten auf meine fragen hätte.

liebste grüße
aennie

p.s. beim nochmaligen durchlesen muss ich feststellen dass ich mich wie eine drama-queen anhöre-dem ist aber nicht so. ich sitz gerade mit meinem laptop im bett, mein mann neben mir, und wir grinsen weil wir langsam das gefühl haben, dass uns "irgendwer/was" ärgern will.
mann!!mist!!

Katja_Maria
23.04.2006, 19:23
Hallo Aenni,

was ähnliches kenne ich auch: Bei mir brennt es manchmal (nicht immer) auch nach dem Geschlechtsverkehr und wenn die Flüssigkeit auf die Haut (am Bauch) kommt, juckte es schon auch mal.
Ich habe allerdings keine Ahnung, ob das Zufall ist oder nicht.

Während einer homöp. Behandlung bekam ich einen unangenehmen Juckreiz am After (kann Dir aber nicht mehr sagen, ob das Pulsatilla oder Sepia war).

Vielleicht bleiben wir in Kontakt?

Schön, dass Du so positiv an die Sache herangehst, trotz Deiner familiären Erfahrungen!

Gruß Katja

aennie
23.04.2006, 20:25
liebe katja-maria

danke für deine antwort!

also, manchmal überlege ich auch schon, ob ich nicht einfach eine "psycho-nudel" bin....

immer wenn ich mich ein wenig aufgerappelt habe, kommt was neues.

ich hatte ja schon öfter mal sperma auf meinem körper, aber es war noch nie so, dass ich danach einen hautausschlag bekommen habe (der aber auch nach 10 min. verschwunden war)

ich hoffe einfach, dass es irgendwas ist, was temporär und nicht für immer ist.

ich werde das mal weiter beobachten, und hoffe dass noch ein paar leute antworten.

liebe grüße

aennie

Anna
23.04.2006, 22:19
Hallo Aennie,

soweit ich weiß, kann man eine Entwöhnung versuchen.
Soll aber langwierig sein.
Ich denke Dein Frauenarzt kann Dir da weiter helfen.
Mein FA hat mal erwähnt, dass eine Allergie bei unerfülltem Kinderwunsch
vorliegen könnte und dass man sie auf diesem Wege therapieren könnte.

Ich drücke Dir die Daumen, dass Dir gut geholfen wird.
Alles Liebe
Anna

Katja_Maria
24.04.2006, 13:17
Hallo Anna,

weißt Du, wie das untersucht werden kann, ob man allergisch reagiert?
Was hat das mit der Entwöhnung aufsich?

Ich hatte davon auch von einer Freundin gehört, weíß jetzt aber nichts genaueres. (Ihr hat auch ein FA nach drei neg. ICSI´s gesagt, dass es dies gibt)

Warum weiß man darüber so wenig?

Hast Du Deine HP-Ausbildung von der Du im PRofil schreibst, fertig gemacht?

Gruß
Katja

Nini
24.04.2006, 14:12
Liebe Aennie,

also getrocknetes Sperma auf der Haut find ich auch unangenehm. Manchmal ist es auch leicht rot und juckt. Da sich dieses Phänomen bei mir aber nicht auf den einen Mann beschränkt hat, hab ich mir da nie Gedanken gemacht, bzw. hielt es nie für eine Allergie.
Übrigens besteht Sperma ja auch bei weitem nicht nur aus den Schwimmerchen, vielleicht richtet sich die Reaktion gegen einen kleinen Bestandteil der Flüssigkeit?

Ich hab aber ein anderes, relativ neues Phänomen entdeckt, vielleicht kennst Du oder eine von Euch das auch? Bei mir "meldet" sich das Sperma nämlich von "unterwegs", d.h. es zwickt ein paar Minuten, nach dem es sich auf den Weg gemacht hat, in den Eileitern... Kann das überhaupt sein? Verklebt sind die Eileiter nicht, das war ursprünglich mein Verdacht gewesen...

Wenn Du Sorge zwecks allergischer Reaktion hast, solltest Du damit am besten mal zum Arzt gehen. Keine Allergie ohne Antikörper, oder? Oder Du wartest einfach, ob sich das Phänomen in ein paar Wochen vielleicht von selbst wieder legt.

Mit "Entwöhnung" ist wahrscheinlich Desensibilisierung gemeint, oder? Ich glaube kaum, dass es uns einer Schwangerschaft näher bringt, wenn wir uns vom Sperma entwöhnen }(

Liebe Grüße und alles Gute

Nini

aennie
24.04.2006, 17:14
liebe nini,

soweit ich weiß ist man natürlich nicht gegen das "komplette" sperma allergisch, sondern gegen ein eiweiß, welches sich in der trägerflüssigkeit befindet.

meine angst ist einfach, dass mein körper den samen abstößt, und ich deshalb mit quaddeln und einer rötung reagiere.

ich danke dir für deine antwort. ich glaube auch ein wenig, dass ich gerade überreagiere. der frühling kommt, und meine gesamte haut macht gerade "halli-galli".

langsam aber sicher werde ich zum hypochonder, warscheinlich liegt es an der sepia.

einen schönen tag.

gruß aennie

Katja_Maria
24.04.2006, 17:25
Hallo Aenni,
bist Du gerade noch am PC?

Ich hab auch immer wieder extrem schuppige Haut (schon chronisch), hab auch schon Eigenbakterien gespritzt... ohne Erfolg. Mir geht´s meist auch besser, wenn ich es einfach als gegeben nehme, ich glaube, da lässt sich einfach nicht viel machen. Sonst werde ich auch leicht zur "Psycho-Nudel". Ich musste auch schon drei Monate Weizen, Milchprodukte und Zucker weglassen - die Haut wurde aber leider nicht besser davon...

Allerdings bin ich froh, dass das mit dem Sperma-Jucken mal jemand schreibt, weil ich mir auch schon ziemlich komisch vorgekommen bin!!! Soll doch "Spaß" machen und dann....
Und gerade beim Thema Kiwu kann es einen leicht irritieren - man ist ja schließlich auf der Suche nach einer möglichen Ursache.


Mal sehen, ob sich noch jemand meldet,

Katja

Anna
26.04.2006, 20:41
Hallo Katja,

sorry, leider habe ich keine weiteren Infos diesbezüglich.

Mein Arzt erwähnte, dass man diese Untersuchung mal machen könnte, aber vorher alles andere ausschließen.

Du fragst nach meiner Ausbildung - ich stehe kurz vor der mündlichen Prüfung und möchte dann mit der Homöopathieausbildg anfangen.

Viele Grüße

Anna